Kleinunternehmen und Buchführung mache ich es richtig?

4 Antworten

Das machst du sehr schön. Solange du alle Einnahmen und Ausgaben lückenlos ausflistest ist das in Ordnung. Wenn du darüber hinaus noch deine Ausgaben nach Ausgabenarten sortierst, ist das schon ganz klasse. Achte darauf, dass alle deine Ausgangsrechnungen fortlaufend nummeriert sind, so dass keine Lücke möglich ist. Dann kann dir nichts passieren.

13

und es ist auch nicht schlimm das ich das meiste schriftlich mache?

0

Hallo Herzvany1000, Ich denke du machst es schon richtig so. Ich auch so gearbeitet, bis ich auf eine Online Lösung umgestiegen bin. Ich arbeite jetzt mit easySYS (www.easysys.ch). Hier schreibe ich meine Rechnungen und daraus wird mir direkt eine Einnahmen-Ausgabenrechnung erstellt. Meine Buchhaltung läuft also fast automatisch :-) Grüsse Susanna

Bitte achte auch darauf daß deine Rechnungen fortlaufende Nummern haben. Jede Rechnung muß deinen Firmen Namen, Firmen Anschrift, Datum, Steuer Nr,Rechnungs Nr,und wenn möglich Tel Nr enthalten. Wenn du nach § 19 Umst keine Mwst berechnest, muß dieses auch bezeichnet sein. Du kannst alles was du für deine Selbstständigkeit benötigst geltend machen.

Wie erstelle ich eine Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)?

Hallo, ich bin völlig neu in diesem Bereich und habe schon im Internet etwas dazu gesucht auch auf youtube finde ich kein passendes Video zu meiner Frage deshalb stelle ich Sie hier einfach mal.

Wie berechnet und erstellt man so eine Überschussrechnung? Ich denke so etwas muss MONATLICH einmal getan werden oder?

Ich rechne also alle Einnahmen zusammen und schreibe dies auf. zum Beispiel.

Einnahmen August: 750,00€

und als nächstes kommen meine Ausgaben dazu,

Ausgaben August: 90,00€

daraus berechne ich dann den Gewinn.. richtig?

Ich nehme die Kleinunternehmer Regelung in Anspruch also fallen die 19% weg..

Was kostet mich so ein Steuerberater für diese Sache, viele meinen so etwas brauch man nicht bei einem Kleinunternehmen und dies könnte man selber erledigen..

...zur Frage

Kleinunternehmer ohne MwSt. /Buchführung

Ein freundliches Hallo

Wie verbucht ein Kleinunternehmen (Umsatzsteuer frei) Verauslagte Kosten? Der Kleinunternehmer erhält von seinem Auftraggeber z.b. Übernachtungs-, Fahrkosten und andere Ausgaben geben Beleg erstattet. Das Kleinunternehmen schreibt die Verauslagten Gelder mit auf die Rechnung und legt die Belege für die Kosten der Rechnung bei.

...zur Frage

soll und haben

hallo, ich habe jezt buchführung und jetzt haben wir "soll & haben" gelernt. soll sind einnahmen und haben die ausgaben oder umgedreht???????????????

...zur Frage

Gewerbeschein für Promotion-Jobs?!

Hallo liebe "Gutefrage-Community",

ich bin Azubi (19) und werde nach meiner Ausbildung (2013) wahrscheinlich auch noch studieren. Als Nebenverdienst an Wochenenden würde ich gerne Promo-Jobs machen. Die Webseite www.promotionbasis.de ist mir dazu empfohlen worden. Jetzt ist das ja so, dass ich für solche Jobs einen Gewerbeschein brauche bzw. ein Kleingewerbe beim Amt anmelden muss. Folgende Fragen habe ich dazu:

  • Was bedeutet das steuerlich für mich? Muss ich meine Einnahmen versteuern?
  • Wie schreibe ich korrekte Rechnungen?
  • Welche Gefahren lauern dabei?
  • Was muss ich als Inhaber eines Kleingewerbes bürokratisch beachten (Buchführung etc.)
  • (Ab wann) verliere ich Kindergeld bzw. Bafög-Anspruch?
  • Wie ist das mit der Krankenkasse, muss ich mich dann privat versichern?

Ihr seht ich habe viele Fragen, und eigentlich nochmehr. Ich muss ja jedes Jahr auch eine Stuererklärung zu meinen Einkünften und Ausgaben machen usw. Es wäre toll, wenn ihr mir ein wenig Hilfestellung bei meinem Vorhaben geben könnt, bzw. ein paar Tips für mich in petto habt, damit das alles einwandfrei und rechtlich korrekt für mich abläuft.

Lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?