Kleinunternehmen als Mediengestalter anmelden - Was ist die passende Tätigkeitsbeschreibung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du die Tätigkeitsbeschreibung fürs Gewerbeamt oder die für einen Fördertopf, aus dem du Starthilfe bekommst?

Beim Gewerbeamt stand bei mir damals drin "Webseitenerstellung und Programmierung" - bei denen brauchst du es nicht kompliziert machen, die lassen die Unterlagen eh im Schrank verschwinden und wenn sie sie mal brauchen, dann sicher nicht, um zu sehen, was du vielleicht mal mit deiner Firma vor hattest, sondern eher, um die Zahlen zu checken.

Was einen Geldgeber angeht, da müsstest du schon konkret deine Pläne offenlegen, also was hast du vor, welche Kunden kriegst du woher, wie sehen deine Pläne für die nächsten 2 oder 3 Jahre aus, wie refinanzierst du deine Firma - also wie kriegst du deine Ausgaben wieder rein und wie willst du das Geld nötigenfalls zurück zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nacnix
29.08.2016, 10:14

Danke,
mir geht es einzig und allein um das Gewerbeamt.

Fördertöpfe waren nicht anvisiert. :)

0

Webdesign, Internetdienstleistungen, Mediendienstleistungen

Damit sollte alles abgedeckt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?