Kleintier trotz katze?

8 Antworten

Hi,

Ich hatte schon die Kombination Hamster, 2 Katzen und 2 Hunde und das problemfrei. Es sind Haustiere und keine freilaufenden Wildtiere in der Wohnung wo man kein Einfluss drauf hat. đŸ€·â€â™‚ïž

Der Hamster lebte bei mir in ein grossen altem Aquarium mit selbstgebauten stabilen Deckel mit Verschluss ( also mit Schloss gesichert) ein herankommen war so ausgeschlossen. Das Gehege habe ich so gross gewÀhlt das der Hamster dauerhaft drin leben konnte ohne Freilauf. Das muss man hier halt beachten das der Hamster eben nicht oft rausgeholt werden muss was Fehlerquellen birgt. Da mein Becken erhöht stand konnte weder Hund noch Katze vor der Scheibe herumlungern.

Was aber dazu gehört sind beschĂ€ftigte Haustiere die erzogen sind und nicht völlig außer Kontrolle laufen oder dauerhaft alleine sind.

Da ich mal hoffe das du den Hamster in deinen Zimmer und nicht in meinen halten willst why not, aber ich hoffe einfach das du nicht meintest das deine Katze nur in dein Raum lebt?

Nein natĂŒrlich nicht. Wir leben auf dem Land und meine Katze hat genug Freiraum und ist die meinste Zeit draußen. Nachts ist sie aber immer bei mir und liegt zum schlafen in meinem Bett. Ich hatte noch nie ein Hamster oder Ă€hnliches (Kaninchen schon aber die leben draußen) und ich wollte mich einfach Mal informieren ob das trotzdem geht.

Meine Schwester hat auch RennmÀuse aber keine Katze

1
@tinkasworld

Ja dann ist die doch gut beschĂ€ftigt 😉 meine Katzen haben schon am ersten Tag gemerkt das da nicht dran kommen und haben da gar kein Interesse am aqua mehr gezeigt, den Hamster schienen die GerĂŒche von Hund und Katzen ebenfalls nicht zu stören konnte kein alarmiertes verhalten feststellen der ging normal seinen Alltag nach. Apropos Alltag, Hamster sind nachtaktiv daneben schlafen kann also nervenaufreibend sein 😂 meiner lebte im Wohnzimmer, das war ganz gut so die sind klein aber können durchaus auch laut werden beim nagen, buddeln und rennen. Wenn bei dir im Zimmer leben soll spare bloss nicht am Zubehör das sollte hochwertig sein so das das Rad zb nicht quietscht.

2

Lass es besser mit dem Kleintier, wenn die Katze in dein Zimmer kommen darf. Die Katze könnte sonst Stress haben, genauso wie ein Hamster. MĂ€use mĂŒssen hingegen in Gruppen gehalten werden.

Kleintiere die potentielle Beute fĂŒr die Katze sind könntest du nur halten, wenn die in einem Raum sind wo sie Katze nicht rein kommt. Alles andere wĂ€re nur Stress fĂŒr die Tiere. MĂ€use hĂ€lt man auch nicht alleine, ebenso wenig wie Wohnungskatzen ĂŒbrigens. Das sind keine EinzelgĂ€nger.

Was du halten könntest, wĂ€re eine Schlange. Ich habe selbst 2 Katzen und 2 Kornnattern, die Katzen interessieren sich null fĂŒr die Schlangen und umgekehrt.

Mein Katzen haben mit Schlangen im Garten genausogerne gespielt wie mit SchnĂŒrren und Kabeln in der Wohnung 😏

0
@wienerTina

Es ist ja auch was anderes, ob die Schlange ĂŒber den Boden kriecht oder in einem Terrarium oder auf der Hand des Menschen ist...

0

Eine katze sollte man nicht alleine halten, also wÀre ein Katze sinnvoll..

fĂŒr die Kleintiere und fĂŒr die Katze wĂ€re das dauerstress

Eine Katze nicht alleine halten?

0
@Yapyapyap733

Ich wohne auf dem Land, wir haben ein großes Haus und auch noch andere Tiere. Meine Katze hat mehr als genug Aufmerksamkeit und trotzdem RĂŒckzugsorte. Ich verstehe nicht so ganz warum man sie nicht alleine halten sollte..

0
@tinkasworld

Weil ein Mensch niemals einen artgenossen ersetzen kann. Schau doch mal bei Google und mach dich schlau. Egal wieviel Zeit du mit ihr verbringst, das wird neimals eine andere Katze ersetzen

Und wenn ihr schon so viele andere etiere habt, warum isg dann eine zweite Katze nicht möglich?

0
@tinkasworld

Ja, Katzen sind hochsoziale Tiere, die den Kontakt zu Artgenossen brauchen.

Wenn sie kein FreigĂ€nger ist, braucht sie einen Katzenkumpel. Wenn sie FreigĂ€nger ist, dann sucht sie sich draußen ihre Kontakte.

Viele Katzen, die immer alleine waren, dulden aber keine anderen Katzen mehr, weil sie einfach nicht sozialisiert sind. Das ist sehr schade.

1
@Yapyapyap733

Weil meine Mutter einfach keine zweite Katze will. Ich ziehe bald zum studieren weg und mit einer Katze wÀre das unpraktisch.. ich liebe Tiere und beschÀftige mich gerne mit ihnen. Die Zeit die ich noch Zuhause habe hÀtte ich mit also gerne noch ein Tier geholt was nicht ganz so lange lebt wie eine Katze

0
@Munga01

Wir leben auf dem Land, meine Katze kann immer raus und hat mehr als genug Freiraum und auch andere Tiere so wie auch Artgenossen um sich. Sie hat genĂŒgend Aufmerksamkeit aber auch RĂŒckzugsorte.

0
@tinkasworld

Naja gut, wenn die Katze raus kann ist das ja nicht ganz so schlimm mit der Einzelhaltung.

Aber wenn ihr schon mehrere Tiere habt und du sooo viel Zeit in deine Katze investierst dann, bleibt doch garnicht mehr viel Zeit ĂŒber fĂŒr noch ein Tier? Du kannst doch deiner Katze coole Tricks beibringen oder so. Aber ein "Beute Tier" wĂŒrde ich nicht holen, zumindest nicht, wenn die Katze ĂŒberall hin kann und du dich damit viel beschĂ€ftigen möchtest, die meisten kleinteire sind nĂ€mlich nur beobachtungstiere

0

Bitte, wenn Du das vorhandene Tier schon nicht artgerecht hÀltst, verzichte auf die Anschaffung weiterer Haustiere.

NatĂŒrlich halte ich meine Katze artgerecht.

0
@JustASingle

Hast oder hattest du schon Mal eine Katze und weißt du unter welchen UmstĂ€nden meine lebt?

0

Was möchtest Du wissen?