Kleinkredit trotz Schufa

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einer Bank die legale Geschäfte macht,wirst du mit einer Schufa Eintragung,keinen Kredit bekommen !!! Wenn du schon einen Job sicher hast,kannst du mit dem Arbeitsvertrag zum Jobcenter gehen,die zahlen dir den Umzug und wenn es nur auf Basis eines zinslosen Darlehns ist. Das zahlst du dann in min. 10 % Raten vom Darlehn,in monatlichen Raten zurück.

Nein, jedenfalls nichts Seriöses oder etwas, bei dem du nicht noch mehr in Schwierigkeiten kommen würdest. Es gibt "Kreditanbieter", die solche Situationen ausnutzen und bei denen du dann erst mal Gebühren oder so was löhnen sollst zwecks "Überprüfung" oder "Bearbeitung". Nachher hörst dann nie wieder was oder kriegst eine Absage.

Wenn ein Anbieter dabei ist, der dir was gibt, dann zahlst derart unverschämte Zinsen, dass von der Kreditsumme so gut wie nichts getilgt wird...

Alles keine Lösung, Wenn dir deine Hausbank nichts gibt, dann such eine andere Lösung. Kannst du nicht den Umzug verschieben und bis dahin pendeln? Wenn es zu weit weg ist, könntest du nicht zunächst ein möbliertes Zimmer nehmen oder in eine WG ziehen? Ich würde unbedingt versuchen, jetzt ganz kleine Brötchen zu backen, um nicht ganz blöd reinzurutschen.

Ich kenne keine Bank die egal welchen Kleinkredit bei einem negativen Schufa-Eintrag gewähren könnte oder würde. Wenn der Umzug wegen der Arbeitsstelle erfolgen muß, kannst beim Amt oder bei dem Arbeitgeber um Vorschuß bitten - wobei das gleich schlecht aussieht, wenn ein Umzug evtl. zugesagt, aber nicht zu leisten ist... Viel Erfolg!

Nudels30 30.07.2013, 01:08

Halle erst mal an alle

Wow das was hier, ach was schreibe ich, was generell auf solche fragen hier geantwortet wird stimmt mich traurig wie weit es jetzt in der Deutschen Bevölkerung schon ist!! Hier werden zum ersten alle mit negativer Schufa über einen kam geschert!! Zum zweiten schreiben hier in den Forums Leute über Seriöse Banken in Deutschland, da kann ich nur GUTEN MORGEN SCHREIBEN!! In Deutschland gibt es keine Seriöse Bank!! Ich habe Bankkaufmann gelernt bei der Stadtsparkasse München, bin nach meiner Ausbildung dann zur Commerzbank gegangen, nein nicht weil die Stadtsparkasse München mich nicht wollte sonder weil ich mit der Einstellung der Stadtsparkasse München nicht klar kam!! zudem waren die Konditionen für mich bei der Commerzbank am besser. Heute arbeite ich bei Paulaner im Sekretariat, und bin froh das es in Deutschland noch Menschlichkeit bei großen Firmen gibt!!. Warum ich nicht mehr bei der Bank arbeite möchte ich kurz erläutern, für Menschen die keine Gefühle mehr haben weil Zuviel Geld haben, oder durch ihre Reichen Eltern erst gar nicht in Situationen kommen um Arme Menschen zu verstehen !!. Am 14 Juni 2011 kam ein Bankkunde zu mir alter 22 Jahre, mit einem Vertrag den er mit seiner Mutter gemacht hatte, wo sie ihm zugesichert hat, seine erste Einrichtung bei seiner ersten Wohnung zu finanzieren mit 3000 Euro, Aber er hatte sich mit seiner Mutter versstritten und deswegen hat sie nicht bezahlt, aus diesem Grund stand er in der Schufa weil er nicht seine Rechnungen bezahlen konnte. Darauf hin habe ich ihm des gesagt was auch viele hier schreiben würden, sie können doch kein Geld ausgeben was sie noch nicht haben!!, darauf hin habe ich gleichzeitig die Mutter angerufen und ihr gesagt, sie haben einen Vertrag Unterschrieben und daran müssen sie sich auch halten, nach dem Deutschen Gesetz!!, das Ergebnis war das sie gezahlt hat aber ihr Sohn trotzdem in der Schufa stand, obwohl er uns mit dem Vertrag den Beweis gegeben hat hat mein Vorgesetzter NEIN gesagt, dazu möchte ich auch nur eins schreiben dies war selbst verschulden, aber bitte wenn man nicht mal seiner eigenen Mutter vertrauen kann, wem dann??. Er hatte ein geregeltes Einkommen und war nie Negativ aufgefallen, da hätte ich von meinem Chef schon mehr Fingerspitzen Gefühl haben wollen, aber OK das Leben ist nun mal hart habe ich mir gedacht. Aber beim nächsten Fall habe ich sofort meine Kündigung eingereicht!!. Am 19 September 2012 kam ein Bankkunde zu mir den ich schon 2 Jahre kannte, er hatte sich mit seiner Frau in der Vergangenheit ein Haus gekauft sie hatten drei Kinder die ich alle kante!!, durch einen Geister Fahrer verlor er auf einen schlag seine Frau und seine drei Kinder, ganz ehrlich da könnte ich auch nicht mehr Arbeiten!!, auf jeden Fall hat er seinen Job dadurch verloren und konnte seine Hypotheken nicht mehr zahlen, als er wieder neuen Lebensmut gefasst hat mit einem neuen Job und seine alten Hypotheken wieder aufnehmen wollte, ging das nicht mehr zu viel hatte er Liegen gelassen er hatte sich um nichts mehr gekümmert, das Ergebnis war das mein Vorgesetzter zu ihm sagte, sie können froh sein das wir ihr Konto nicht Kündigen!!, aber des Geld holen wir mit ihrem Haus zurück und du wirst egal was du verdienst, die nächsten 20jahre nicht mehr Kredit würdig sein denn wir Banken Arbeiten alle zusammen!!. Meinem Chef habe ich sofort meine Meinung gesagt, und ihm klar gemacht das ich für alles bezahle!!, ich habe am selben Tag noch meinem Bankkunden die volle Höhe von 649.000.49 Euro Überwiesen und habe alles gegeben bis zu meinem letzten Cent damit er sein Haus nicht verliert!! habe zwar eine Anzeige bekommen mit 4.500Euro Schmerzensgeld aber des wars mir wert!!. An euch alle!!, auch Menschen mit schlechter Schufa zahlen Steuern und haben nicht immer Schuld an ihrer Situation!!. Würde es Schufa für Banken geben würde keine Bank in Deutschland überleben, ach so bevor ich es vergesse zuschreiben Banken Reden wir können Spekulieren wie mir wollen der Stadt holt uns immer Raus!!. Banken sind wie Freunde die sich erst bei einem Lotto Gewinn melden aber wenn du Probleme hast werden sie dich nicht mal mit dem A... anschauen!!. Macht alle was ihr wollt aber bitte verliert eure Menschlichkeit nicht!!.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Robert Schmidbauer

0

Was möchtest Du wissen?