Kleinkind wirklich zuviel auf dem Arm?


07.01.2020, 11:12

Mai 2018 geboren

8 Antworten

Es kommt immer darauf an, ob die Kleine das Getragenwerden ausnutzt oder ob sie deine Nähe braucht.

Ich nehme mal an, dass sie oft selbst läuft und auch alleine spielt. Warum sollte man sie nicht auf den Arm nehmen, wenn sie Nähe und Geborgenheit sucht?

Ich traue es dir zu, das du diese Unterschiede abwägen kannst. Lasse sie oft alleine laufen und alleine spielen und motiviere sie auch dazu und nehme sie auf den Arm, wenn du das Gefühl hast, dass sie es braucht.

Danke für diesen Beitrag hierzu. Genau so mache ich es.

Diesem Verstandes getriebene und abweisende Denken wie "nein jetzt wird nicht auf den Arm genommen" kann ich nichts abgewinnen.

Ich war als Kind oft bei meiner Oma und habe dort die Ruhe und Geborgenheit erfahren, die ich zu Hause oft vermisst habe.

1

Meine Güte, man wird doch noch ein Kleinkind als Vater tragen dürfen.

Vor allem der Vorwurf, ob die Kleine eine Prinzessin sei, ist gehässig.

Freue dich über dein Kind und geniesse die Zeit mit deiner Tochter. So schnell ist diese Zeit vorbei und so schnell ist Zeit verpasst Vertrauen und Geborgenheit aufzubauen.

Du machst das schon richtig!

Du gibts der Kleinen genau das was sie braucht. Liebe und Nähe.

Mit der Zeit wird sich das ändern und wenn sie dann "flügge" werden kannst Du sie nicht festhalten. Aber ich denke Du machst das gut. Vlt. waren die Schwiegereltern nur neidisch weil sie sie selber gerne im Arm gehabt hätten.

Danke für den hilfreichen Beitrag. Nun, die Kleine ist mir tatsächlich am meisten zugetan.

Es gefällt ihnen nicht, das die Kleine meine Frau teils ignoriert, weil sie genausolche verschrobenen Ansichten (bloß nicht zu viel auf den Arm nehmen ) hat.

0

du solltest etwas selbstkritisch die sache analysieren. zwar bist du über die intensive zuneigung deines kindes zufrieden, aber wenn sie aus einfacher kindlicher naivität merkt, dass sie sich damit das viele laufen ersparen kann, es keinen widerstand gibt, dann solltest du das tragen auf besondere momente reduzieren.

Es ist ausgewogen. Sie läuft auch reichlich selber.

Die Denke der Schwiegereltern ist mir jedoch ein Hinterfragen wert.

0
Wer kann hierzu eine kompetente Sichtweise äußern?

Der Kinderarzt.

Hier weiß keiner, wie oft du deine Tochter trägst, geschweige denn, ob das in irgendeiner Form ihrer Entwicklung schadet. Also, im Zweifel den Arzt fragen, und die Schwiegereltern reden lassen.

Also ich trage sie nicht ständig !

Jedoch komme ich ihrem Wunsch nach Geborgenheit nach.

1

Was möchtest Du wissen?