Kleinkind 1 Jahr will nur auf Arm wenn ich Besuch habe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin der Meinung, dass ein Baby mit nicht mal einem Lebensjahr andere Bedürfnisse hat als in der Kita mit anderen Kindern zu spielen und zuhause wenn Besuch kommt sich still und brav in die Ecke zu setzen. Ich finde, das gibt einem der Hausverstand ein, dass ein so kleines Kind viel Körpernähe zur Mutter braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist also mit Beginn der Fremdelphase in eine Kita gekommen und dann wunderst du dich, dass er auf deinem Arm will, wenn ihr Besuch habt?

Anstatt dagegen anzukämpfen, besorge dir eine gute Tragehilfe. Dann fällt dir das (längere) Tragen nicht so schwer und sein Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit kann so erfüllt werden.

Wer so jung für mehrere Stunden von der Hauptbezugsperson getrennt ist, will sicher stellen, dass sie nicht wieder gleich geht.
Ihm fehlt das Zeitgefühl, die Gewissheit, dass du in dem Moment bei ihm bleibst.
Also sichert er sich ab, indem er auf deinen Arm möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine kleine Schwester ist auch ein Jahr  (Ich 12 ) sie macht es auch immer bei mir wenn meine freundinen kommen . Es ist aber ganz normal sagt auch meine Mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen, dass es öde ist, wenn Besuch kommt und man kriegt nichts mit. Er ist neugierig, er will dabei sein! Auf deinem Arm ist er dabei! Es gib doch so Dinger, die man auf den Tisch stellen kann, damit er alles sieht. Er fremdelt nicht, das Gegenteil ist der Fall. Er will mitreden! Kann aber leider erst quaken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nennt sich fremdeln, dass legt sich wieder, ist oft nur eine Phase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?