kleinkind - rauchen erklären

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

"Rauchen ist schädlich. Man kann davon krank werden. Deswegen sollte man es nicht tun. Manchmal tun aber Menschen schädliche Sachen, weil sie ihnen im Moment Spaß machen. Sie versuchen, nicht daran zu denken, was passieren kann.

Kinder mögen auch gerne Bonbons und Lollis. Die schmecken schön süß. Aber der Zucker kann die Zähne angreifen und kaputt machen. Bei manchen Kindern musste der Zahnarzt schon ein Loch im Zahn stopfen. Das hat wehgetan.Trotzdem lutschen die Kinder weiter Süßigkeiten.

Auch Erwachsene können so unvernünftig sein. Leider hilft beim Rauchen kein Zähneputzen und auch nichts anderes, damit es nicht so schädlich ist. Ich will auch damit aufhören, aber ich schaffe es nicht. Könntest du mir helfen, damit ich es schaffe?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer ein bissel auf das Alter des Kindes an. Natürlich ist aufhören immer die beste Variante, aber auch nicht immer sofort möglich. Auch wenn die meisten Nichtraucher jetzt gleich wieder auf einem herumhacken, es ist nun mal so. Es gibt für jeden den richtigen Moment es zu lassen.

Ich denke ich würde gar nicht so viel über das Rauchthema reden und es mir in der Gegenwart eines Kindes auch verkneifen. So haben wir es auch gemacht. Wir haben den Kindern damals erklärt das Rauchen schädlich ist und man es am Besten nicht anfängt. Als unsere Kinder älter waren und wir aufgehört haben konnten wir ihnen ziemlich gut erklären was es mit dem Rauchen auf sich hat. Das es eine Sucht ist und eine schlechte Angewohnheit, die sich aber bekämpfen lässt. Auf jeden Fall sollte man einem Kleinkind nicht versuchen die Konsequenzen zu erklären, das versteht es nämlich nicht. Und wenn man sagt das man davon stirbt bekommt das Kind nur Angst und das bringt gar nichts. Mit Süchten können Kleinkinder nix anfangen und sie auch nicht einordnen. Man sollte einfach sagen das es nicht gut ist und das man diese Unart an sich selber nicht mag. Lieber in der Gegenwart nicht rauchen und versuchen aufzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören! Ich weis, das ist nicht so einfach. Aber tu es deinem Kind zu liebe trotzdem. Du weisst ja das es schädlich ist. Und für Kinder ist es noch schlimmer und gefährlicher den Rauch einzuRauch einzuatmen als für Erwachsene. Und wenn es schon sein muss das du rauchst, denn tu es nicht in Gegenwart deines Kindes. Geh zum Rauchen auf den Balkon und sag das du rausgehst weil du nicht möchtest das er/sie auch noch krank wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da gibt es nur eine möglichkeit aufhören, wenn du erklären willst, das es schlecht ist.

das ist wie wenn du immer bei rot über die strasse eghst, das kind abe rbei grün gehen soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeig' reue. du findest es warscheinlich eh' nicht gut, zu rauchen oder? &rauchst du, wenn dein kind bei dir ist? o: erklär', dass es total ungesund ist &halt des übliche, aber dass es auch süchtig machen kann' &sehr schwer ist wieder aufzuhören. erklär' es, wenn das kind älter ist vllt nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur eine richtige Varainte. Aufhören und ein gutes Vorbild sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hör auf (oder zeig ihm Bilder von einer raucher lunge und von einer normalen) LG Bubbu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist jetzt wohl nicht dein Ernst?! Du willst einem Kleinkind erklären, dass rauchen tötet und du trotzdem rauchst?! Sorry, aber sowas regt mich auf. Wie die 4 anderen vor mir schon: Sag ihm, dass rauchen überhaupt nicht gut ist (dass es tötet ist noch ein bisschen heftig) und du deswegen aufhörst!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören oder dem Kind klipp und klar sagen, dass du süchtig bist, also ein klares Problem hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufhören und wenn es alt genug ist sagen das man davon stirbt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör am allerbesten auf und wenn das nicht geht sag dem Kind halt einfach die Wahrheit, das wenn man zu viel raucht es ungesund ist aber dass wenn man raucht man einfach süchtig wird und nicht mehr aufhören kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich möchte es theoretisch wissen! welche sätze sind für die frage warum raucht sie zb oder willst du auch rauchen? die richtige antwort - diese frage sollte ein/e pädagoge/in am bessten beantworten- wenn hier eine/r unterwegs ist : nur zu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmeisKonfetti
22.10.2012, 16:01

was wenn das kind noch zu klein ist um schädlich zu verstehen aber zb das wort doof schon kennt & ich das rauchen als doof bezeichnen würde. fändet ihr das antiautoritär weil die machtperson also der elternteil sich dann ja praktisch fürs kind selber als doof bezeichnen würde?

0

Aufhören mit rauchen, dann stellt sich diese Frage gar nicht.

Du kannst es nämlich gar keinem Kleinkind erklären. Es sieht du rauchst, aber man solls nicht tun. Das passt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überhaupt nicht, weil du dazu nicht fähig bist >pädagogisch< gesehen, man kann kein kind was erklären wovon man selbst nicht von überzeugt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die beste Erklärung ist das "Vorbildverhalten" - das wirkt immer !

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie du es am besten erklärst:

so mein kind. es ist so ungesund das man davon sterben kann, darum höre ich genau jetzt damit auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?