Kleinkaliber 22lfb gefährlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Waffe an sich ist nie gefahlich, sondern immer die Person welche damit handhabt ( abdrueckt ) Daher ist besondere Sorgfalt im Umgang erforderlich. Wenn die aus der Naehe ins Auge geht , kommt die Kugel durch bis zum Gehirn und ist toetlich. Ansosnten macht es unangnehme Fleischwunden noch aus der Entfernung, aus der Neahe auch schwere Verletzungen. Aber wie schon gesagt , ansich ein Sportgeraet, nur der unsachgemaesse Umgang und die Person welche diese fuehrt mach die Waffe zur Gefahr.

Danke, ich denke die habens so gemeint wie du gerade geschrieben hast, das es vom Menschen abhängt.

Gruß Esel11

1

22lfB .22 LANG FÜR BÜCHSEN:Die älteste Patrone derzeit. 22lfB Welche Ladung, welcher Lauf? Bestimmte Sonderdienste verwenden noch immer .22er mit der Doppelschusstechnik. Wenn du triffst dann tödlich.

Der Knall ist nicht so laut. Aber man kann Durch 2 Schädelknochen hintereinander mit den meisten Standard Munitionen schießen, also, gefährlich wie jede andere Schusswaffe...

Was möchtest Du wissen?