Kleingewerbe und Einkommensteuer wie rechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

www.elster.de

Füll den Mantelbogen aus, die Anlagen N und Vorsorgeaufwand für dich und deine Frau und für dich die Anlage G mit 9.000,- €.

Dann lässt du das Programm rechnen.

Wer nebenberuflich 9.000,- € Gewinn erwirtschaftet sollte sich wohl einen Steuerberater leisten können!

Nachzahlung ist klar. Auch wird das FA vermutlich quartalsweise Vorauszahlungen festsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib bei einem Brutto-Netto-Rechner 37000 Euro brutto ein mit deiner Steuerklasse. Die Differenz zu deiner derzeit gezahlten Einkommenssteuer über deinen Job und dem dort angezeigten Wert musst du nachzahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
04.04.2016, 13:48

Als grober Anhaltspunkt

0

Was möchtest Du wissen?