(Klein)Gewerbe und Steuer?

1 Antwort

Indem du neben dem Umsatz mehr Ausgaben hast, sodass sich dein Gewinn reduziert.

Klingt doof, ich weiß, aber es gibt keine andere Möglichkeit. Dein Gewinn wird zum Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit dazu addiert, und daraus ergibt sich das zu versteuernde Einkommen.

Danke für die Antwort! Das habe ich mir schon fast gedacht. Macht auch Sinn und klingt logisch. 

0

Steuerbelastung nebenberuflich Kleinunternehmer?

Ich verdiene als Angestellter Brutto 60.000€ pro Jahr.

Dafür Zahle ich LStKl. 2, 0,5 Kinder Freibetrag: 20% Lohnsteuer

Zusätzlich bin ich nebenberuflich als Freiberuflicher Sachverständiger tätig.

Einnahmen sind 1000€ pro Monat.

Damit komme ich auf 72.000€ zu versteuerndes Einkommen.

(Absetzen kann ich kaum etwas)

Damit wäre ich bei 23,5% Lohnsteuer.

D.h. 23,5% auf meine 12.000€ Nebenberuflich (2.820€)

und 3,5% mehr Steuer auf meine 60.000€ als Angestellter. (2.100€)

Zusammen 4.920€. Das sind 41% Steuern, die ich durch meine 12.000€ Nebenberufliche Einnahmen zahlen muss.

Sehe ich das richtig?

D.h. von 85€ Stundenlohn bleiben mir nach Steuern nur noch 50,15€?

...zur Frage

Muss ich Steuer nur vom Gewinn abzüglich der ebay Verkaufsprovision zahlen oder komplett vom Gewinn?

Hallo, ich habe eine wichtige Frage und hoffe,dass ihr mir helfen könnt . Es geht um folgendes:

Kann ich die ebay Verkaufsprovision von der Steuer abziehen? Ich meine das so:

Nehmen wir an, ich bin gewerblicher Verkäufer auf ebay. Meine Gewerbe ist auch angemeldet und ich muss alle 3 Monate eine Steuererklärung abgeben. Ich als Händler habe einen gebrauchten Fernseher für 100 Euro von einem Privaten Verkäufer gekauft. Diesen verkaufe ich dann auf ebay teurer weiter um etwas zu Verdienen. Wenn ich zum Beispiel den Fernseher für 200 Euro verkaufe, dann würde ich 100 Euro Gewinn machen, aber dann muss ich ja eine Verkaufsprovision an ebay zahlen. In dem Fall wären das 15 Euro. Also würde ich dann 85 Euro Gewinn machen. Dann mus ich ja noch 19% vom Gewinn als Umsatzsteuer an das Finanzamt bezahlen. Aber wie zahle ich diese? Zahle ich die Umsatzsteuer nur von den 85 Euro die ich eingenommen habe oder von den 100 Euro? Also müsste ich von den 85 Euro Steuer zahlen oder von den 100 Euro, obwohl ich die Verkaufsprovision zahlen muss. Denn es heißt ja,dass man vom Gewinn die Umsatzsteuer zahlen muss. Und das wären 85 Euro, wenn ich die Verkaufsprovision zahle. Ich bin grad wirklich verzweifel und möchte nichts falsch machen. Danke für eure Hilfe

Gruß

...zur Frage

Nebenberuflich fotografieren, steuer zahlen?

Hallo,

Als Arbeitnehmer verdiene ich ungefähr 2000 Euro Brutto im Monat, jetzt möchte ich mit fotografieren etwas Geld dazu verdienen. Wenn ich 100-200 Euro im Monat verdiene, muss ich mich als Gewerbe anmelden und Steuer zahlen? Wenn nicht ab wie viel Euro muss man das machen?

...zur Frage

Mehrere Minijobs als Student gleichzeitig?

Ich bin momentan studentin und habe einen 450€ job. Ich würde gerne noch einen anderen Job annehmen aber da würde nur bis zu 200€ maximal im monat zusätzlich noch verdienen. Geht das? Was muss ich dabei steuer und Sozialversicherungsmäßig beachten? Oder muss ich so keine steuern zahlen

Schonmal danke Im Voraus :)

...zur Frage

Nebenberuflich Dolmetscher/Steuer/Gewinn/Ausgaben?

Hallo, ich arbeite selbstständig jedoch nebenberuflich als Dolmetscher für die Polizei.

Ich habe zurzeit ein kleines Problem und zwar ich habe keine großen Ausgaben für diese Tätigkeit... Visitenkarten, Büromaterial und Kilometergeld habe ich keine Kosten...

Ich würde jedoch gerne meinen Gewinn verringern um in eine niedrigere Steuerstufe zu kommen. Jedoch sollten das keine sinnlosen Ausgaben sein. Habt Ihr eine Idee? die entweder meine Tätigkeit erleichtert, verbessert, besser vermarktet oder sogar kosten aus meinen Privatleben verringert? Ein paar Steuer Tipps und Tricks wären sehr nett!

...zur Frage

Vollzeit job + Gewerbe Steuer?

Hallo, ich habe einen JOB in vollzeit mit Monatlich ca. 3300 euro brutto (Steuerklasse 1), Jetzt möchte ich einen Internethandel zusätzlich eröffnen und ein Gewerbe anmelden. Jetzt meine Frage wie läuft es mit den Steuern, was muss ich alles bezahlen wenn ich unter der grenze von 17500 euro bleibe und was muss ich bezahlen wenn ich diese überschreite?? Muss ich sonst I-welche beträge bezahlen in die IHK oder berufsgenossenschaft oder sonst i-was?? Welche anderen kosten kommen auch noch auf mich zu? Ich hab irgendwas von 33% steuern auf den Gewinn gelesen stimmt das??

Viele Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?