Kleingewerbe trotz Arbeit aufmachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Dolmetscher wird sich wohl kaum von einem Kleingewerbler auf Abruf einstellen lassen und für einen kümmerlichen Stundenlohn arbeiten.

Doch ;), ich mache das bereits auf einen anderen Namen , also es geht nur um aufmachen

0

Kleingewerbe gibt es nicht. Das kennt das Gewerbegesetz nicht.

Was du meinst ist die Kleinunternehmerreglung nach § 19 UstG.

Und das ist eine Steuersache.

Und dass für dich Dolmetscher auf Abruf bereitstehen glaube ich kaum. Denn wenn sie nur auf Abruf bereitstehen sollen hast du sie nicht angestellt, sondern sie sind für dich auf Honorarbasis tätig.

Und da gibt es schon das Problem mit der Mehrwertsteuer.

Egal wie auch immer, du musst ein Gewerbe anmelden.

Nach der Anmeldung bekommst du dann Post von IHK, Berufsgenossenschaft usw. Auch das Finanzamt wird dich anschreiben. Und in diesem Fragebogen kannst du dann ankreuzen ob du Regelbesteuert werden willst oder ob du die Kleinunternehmerreglung § 19 UstG nutzen möchtest.

Nutzt du diese § 19 UstG Reglung , bleiben  alle anderen Steuerarten und Abgaben davon unberührt.

Woher weiß ich für welche Art von unternehmen ich welche lizensen brauchen ?

Ich stelle Leute ein die die jeweiligen Sprachen beherrschen die gerade arbeitslos sind und die arbeiten dann für mich zum dolmetschen aber keine lizensierten oder gelernten Dolmetscher

0

Ja, geht. Habe ich damals auch gemacht ( Fotografie )

Okay, und wo musst du das anmelden und was für Vorraussetzungen braucht man ?

0
@ANON24

Wenn du ein kleines Gewerbe anmelden willst, (Umsatz bis 17500 € pro Jahr), dann brauchst du einen kleinen Gewerbeschein.

Der Kostet ja nach Bundesland um die 20 - 30 €.

Wo du diesen beantragen kannst ist unterschiedlich. Einfach bei Google eingeben "kleiner Gewerbeschein [STADTNAME]". Dort steht dann auch was die haben wollen neben deinem Perso.

0
@Comp4ny

Es gibt weder einen kleinen noch einen großen Gewerbeschein ! Alle sind gleich groß.... Und irgendwelche Umsatzgrenzen interessieren das Gewerbeamt auch nicht.

0

Zufälligerweiße melde ich morgen eins an :D . Also bei uns in Mannheim kann man sich Online ein Formular ausdrucken. Gebe am besten mal
*Gewerbeanmeldung + dein Wohnort ein*

0

Vollkommen richtig. Meiner hat damals 31€ gekostet. Ist aber auch schon paar Jahre her.

0

Was möchtest Du wissen?