kleingewerbe ohne ust. abrechnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Bruttobetrag ist der Betrag, den du normalerweise immer bekommen würdest. Der Nettobetrag ist das Geld, was du in Wirklichkeit bekommst. Abgezogen werden zum Beispiel die Versicherungen, auch die Pflichtversicherungen wie Krankenversicherung. Verstanden?

JoWaKu 22.06.2010, 23:54

Mindestens die KV gehört nicht zum Gewerbe - sie ist privat und kommt in die Anlage Vorsorgeaufwand.

Von den Gewerbeeinnahmen werden zur Gewinnermittlung nur Ausgaben für das Gewerbe abgezogen.

0

Nein, nein und nochmals NEIN

Als § 19 UStG Kleinunternehmer weist Du auf Deine Rg. nur keine USt aus. Du hast somit einen Vorteil gegenüber UN die USt ausweisen müssen. Es bleibt also umsatzsteuerlich alles bei Dir.

Bei der Gewinnermittlung bucht man normalerweise NETTO, das ist richtig. Da Du als § 19 UStG keinen VoSt Abzug hast, buchst Du alles BRUTTO. Die Gewinnermittlung ist ja nicht für die USt gedacht, sondern zur Ermittlung Deiner Einkommensteuer. Und hier möchtest Du doch bestimmt alle Kosten die Du gezahlt hast auch absetzen können, oder? Grüße RautenMiro

nightangel123 21.06.2010, 08:46

okay danke, dann rechen ich natürlich brutto ab. vielen dank euch beiden

0
JoWaKu 22.06.2010, 23:52
@RautenMiro

Mindestens mal von mir gibt es ein DH für die prima-Antwort!

0
RautenMiro 23.06.2010, 09:15
@JoWaKu

Merci..in letzter Zeit gibt es nur wenige Daumen und die Fragesteller zeichnen auch nicht mehr so viel mit Sternchen aus... komisch.

0

Was möchtest Du wissen?