Kleingewerbe Einkommensteuer und Abmeldung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich habe ein Kleingewerbe

Nein hast du nicht, denn soetwas gibt es nicht.

und letztes Jahr lag ich bei ca. 6000€

Was?

  • Umsatz?
  • Betriebsausgaben?
  • Gewinn?

Dürfte ich in den Zeitraum von Januar bis Juni 8000€ verdienen ohne Einkommensteuer zu zahlen?

Der Grundfreibetrag zur Einkommensteuer beträgt in 2016 für Ledige 8.652,- € und bezieht sich auf das zu versteuernde Einkommen, nicht auf den Gewinn.

Die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer. Ob man nur 1 Tag oder 366 arbeitet macht keinen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonia1994
28.03.2016, 15:36

Entschuldige irgendwie verstehe ich das Ganze nicht wirklich. Meine Steuerberaterin hat meine Ausgaben abgezogen, alles gerechnet und kam am Ende auf 6000€. 

Wenn ich dieses Jahr gearbeitet habe, dann muss ich eine Steuererklärung für 2017 abgeben

0

Die Frage ist nicht, wieviel Du von Januar bis Juni verdienst, sondern wieviel Du in 2016 verdienst, denn die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer.

Würdest Du ein Einkommen haben, was zu einem zu versteuerndem Einkommen von <= 8.652,- führt, dann zahlst Du keine Einkommensteuer.

Wenn Du das einkommen schon in den ersten 6 Moanten erzielt wird, stellt sich die Frage, wovon lebst Du sonst? auch von den 6.000,- in 2015 wirst Du kaum gelebt haben. Vermutlich keine anderen Einkünfte, sondern ALG II, Bafög usw.

Aber was ist im 2. Hj. 2016? Anstellung? Dann kämen die Einkünfte aus der Anstellung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonia1994
28.03.2016, 15:55

Vielen Dank für Ihre Antwort. 

im 2. Hj. 2016 würde ich gerne mein Kleingewerbe schließen und Bafög für meine Uni beziehen. Und neben Bafög ein Minijob machen

0

Was möchtest Du wissen?