Kleingewerbe anmelden/nähen?

2 Antworten

also ob es sich lohnt..... ich bin mir nicht so sicher, es gibt schon soo viele Möglichkeiten, aber wenn du sehr ausgefallene Stücke nähst, und Glück hast dann lohnt sich ein Versuch.

  1. du solltest einen Gewerbeschein beantragen( Formulare gibt es Internet,  Google: Gewerbeanmeldung + gib den Namen deiner Stadt an
  2. ausfüllen, wegschicken , kostet dann ca. 25 Euro
  3. du bekommst vom Finanzamt einen Fragebogen, den ausfüllen , zurückschicken
  4. und du musst dann eine Steuererklärung jedes Jahr machen (incl. einer Gewinn- und Verlustrechnung)

Wenn du dauerhaft verkaufen möchtest, brauchst du sogar zwingend einen Gewerbeschein, da du in diesem Fall eindeutig Gewinnerzielungsabsicht hast.

Der Gewerbeschein hat aber auch verschiedene Vorteile. Du kannst sämtliche Kosten im direkten und indirekten Zusammenhang zu deinem Gewerbe steuermindernd in Ansatz bringen. Beispielsweise dürfte es dir nicht gelingen, deinen PC privat in die Steuererklärung hinein zu nehmen. Handelst du im Internet, ist ein guter PC natürlich Bedingung und lässt sich auch auf das Gewerbe schreiben. Das ist nur ein Beispiel. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ansonsten ist das Gewerbe auch etwas anspruchsvoll. Im ersten Beitrag wurden bereits die Einnahmenüberschussrechnung angesprochen. Weiterhin gibt es gegenüber dem Endkunden viele europäische Regelungen zu beachten.

Auf der anderen Seite sind gewerbliche Verkäufer immer vertrauenswürdiger und verkaufen gegebenenfalls mehr. Auf ebay kleinanzeigen bist du beispielsweise zu einem Impressum verpflichtet, wenn du die waren regelmäßig verkaufst. Versuchst du es privat, fliegt deine Anzeige auch mal ganz schnell wieder raus. Auch auf Etsy brauchst du zum Verkaufen einen Gewerbeschein.

Also klares JA zum Kleinunternehmer! Allerdings will ich auch nicht bestreiten, dass ich das Geld mit dem, was du vorhast, nicht leicht verdienen lässt. Die Preise für handgenähtes sind auch in Deutschland oft im Keller.

Lass dich aber nicht entmutigen! Ich wünsche dir viel Erfolg!

Eike von larissastoffe

0

Sobald du ein Kleingewerbe anmeldest hast du auch ein Gewerbeschein.

0

Worüber möchtest du denn deine Wahre verkaufen? Über Instagram geht das nicht.
Ich werde auch ein Kleingewerbe anmelden und auch selbstgenähtes verkaufen und zwar Leseknochen.

Was möchtest Du wissen?