Kleingewerbe als Schüler und welche Kosten kommen auf einen zu?

3 Antworten

Kleingewerbe gibt es nicht.

Gewerbe als Haupt-, oder nebenerwerb.

Kleinunternehmer ist ein Begriff aus der Umsatzsteuer.

Die Grenze von 17.500,- Euro betrifft nur die Umsatzsteuer. Hat der Umsatz (Einnahmen, nicht Gewinn) 17.500,- im vorjahr nicht überschritten, wird Umsatzsteuer nicht erhoben.

Ändert aber nichts daran, dass man Einkommensteuer zahlen muss, wenn man einen Gewinn von über 8.688,- Euro (8.652,- Grundfreibetrag + 36,- Euro Sonderausgabenpauschlae) hat.

Welche Kosten?

Onlineshop

Internet

Versandkosten

Wareneinkauf

Werbung

Ab 18 Jahren kannst Du das machen. Im Vorfeld unbedingt alles mit einem Steuerberater absprechen. Evtl. auch ein Existenzgründerseminar mitmachen, das wird fast überall günstig angeboten.

Was möchtest Du wissen?