Kleingewerbe - wie weit bin ich mit der Tätigkeit eingeschränkt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Ein Kleingewerbe kann man nicht anmelden, weil es das nicht gibt. Es gibt nur stehendes Gewerbe (§ 14 GewO) und Reisegewerbe (§ 55 GewO).

  2. Solange du deine Tätigkeiten alle vom gleichen Betriebssitz aus ausübst, kannst du soviel verschiedene gewerbliche Tätigkeiten wie du willst auf einem Gewerbeschein anmelden.

  3. Wenn du die Erstellung von Homepages schon angemeldet hast und dann eine weitere Tätigkeit (Einzelhandel mit Werbeartikeln) ausüben willst, musst du eine Ummeldung (Erweiterung) machen. Ist aber auch kein Problem...

Du hast ein Gewerbe angemeldet, kein Kleingewerbe.

Hinsichtlich dem Umgang mit der Umsatzsteuer kann man Unternehmer oder Kleinunternehmer sein. Da hast Du auf dem Fragebogen des Finanzamts entschieden. Als Kleinunternehmer schreit man keine MwSt. auf seine Rechnungen.

Wenn man nun mehr als bisher beim Gewerbeamt angemeldet machen will, erweitert man dort halt sein Gewerbe. Dem Finanzamt ist es egal, womit man sein Geld verdient - Hauptsache der Gewinn (=Einnahmen-Ausgaben) wird korrekt ermittelt und in Anlage G zur Einkommensteuer angegeben.

Noch Fragen?

Du kannst z.B. keine Rechnungen mit Mehrwertsteuer ausstellen in einem Kleingewerbe. Je nach dem was du genau machen willst solltest du dir im Voraus gedanken darüber machen was für erweiterungen dazu kommen.

Hompagebau << ich nenns mal so, << ist eine Dienstleistung Im sinne von Kunde bestellt und du erstellst! Weiter Infos dazu kann dir dein Finanzamt denke ich geben. Richtlinien sind von Bundesland zu Bundesland verschieden!

Gruß Wej

Da irrst du aber gewaltig ! Was Gewerbe ist, was nicht und wie was angemeldet werden muss, entscheidet das Gewerbeamt und nicht das Finanzamt. Also sollte man sich auch dort beraten lassen. Die Gewerbeordnung ist übrigens auch überall die Gleiche...

0
@Geochelone

Sorry Natürlich das Gewerbeamt, wie bin ich den auf Finanzamt gekommen?!? Keene Ahnung. Die Gewerbeordnung iost zwar die selbe aber es gibt von Bundesland zu Bundesland Tatsächlich gravierende Unterschiede in Richtlinien und vorgehensweisen. Melde mal ein Gewerbe in Berlin an und später eines in Düsseldorf! Du wirst gravierende Unterschiede feststellen.

Ich weiß es aus erfahrung denn ich (aus Berlin) und ein Guter Freund (aus Düsseldorf) haben uns jeweils mit einem Kleingewerbe selbstständig gemacht. Die Gewerbe sind gleicher Art. Webanwendungen und Software Programmierung! Es gibt daher also wirklich unterschiede.

0

Was möchtest Du wissen?