Kleingewerbe - was muss ich an Steuern zahlen

2 Antworten

Du wirfst Umsatzsteuer und Einkommensteuer durcheinander. Bei der Umsatzsteuer sind Unternehmer, deren Umsatz 17.500 € im Jahr nicht übersteigt, von der Umsatzsteuer befreit (§ 19 Umsatzsteuergesetz). Der Gewinn ist jedoch einkommensteuerpflichtig .

Hallo

also muss ich - wenn ich quasi 5000 Euro Gewinn habe - diesen noch versteuern, korrekt?

0
@baddogs88

Ja, er kommt in die Einkomensteuererklärung.


Die Umsatzsteuer ist eine andere Baustelle. Da kann man bei geringem Umsatz entscheiden, ob man die Kleinunternehmerregelung nutzt, oder auf sie verzichtet. das tut man im zweiten Schritt auf dem Fragebogen des Finanzamts.


Beim ersten Schritt, Anmeldung des Gewerbes, spielt das keine Rolle. Es gibt nur eine Gewerbeanmeldung.

0

Die Höhe der Einkommensteuer richtet sich nach deinem persönlichen Steuersatz, in dem geschilderten Fall werden die 5000 EUR Gewinn aus der Selbständigkeit behandelt wie eine Gehaltserhöhung in gleicher Höhe.

Ist ein Kleingewerbe mit unter 400 Euro einkommen steuerfrei?

Ich habe bereits einen normalen Job. Ich könnte nun zusätzlich einen Nebenjob auf 400 Euro Basis annehmen, welcher Steuerfrei wäre.

Was ist aber, wenn ich ein Kleingewerbe anmelde, mit dem ich bis zu 400 Euro verdiene? Wäre das auch steuerfrei?

...zur Frage

Kann ich als Schneiderin (Kleingewerbe von zuhause) bis 17.500 € die Berufsgenossenschaft bezahlen?

Ich möchte von zu Hause als Schneiderin (Kleingewerbe) arbeiten und bin jetzt in Rente gegangen (bekomme allerdings, da ich über 20 Jahre eine Schneiderei hatte ca. 300 Euro Rente). Ich darf steuerfrei, wenn ich das richtig verstanden habe bis 17.500 Euro arbeiten? Und muss ich die Berufsgenossenschaft zahlen?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Gewerbeschein - wieviel darf ich denn nun verdienen?

Ich würde gerne am Wochenende mit einem Kleingewerbe (ich glaube es wäre in diesem Fall freischaffende Künstlerin?) ein wenig Geld verdienen. Die junge Frau beim Finanzamt hat mir gesagt, dass ich mit einem Kleingewerbe 17.500€ im Jahr umsetzen darf. Heißt, dass ich ein formloses Schreiben bei meiner Steuererklärung beifüge mit allen Ein- und Ausnahmen und wenn nicht mehr als 17.500€ bei rum gekommen ist, liegt dieses Geld noch im Steuerfreibetrag. Zusätzlich sagte sie mir, dass, wenn ich einen anderen Job habe - sei es nun 400€ oder Teilzeit - haben diese Jobs rein garnichts mit dem Geld bzw. den Steuern meines Gewerbes zu tun. Jetzt steige ich da aber nicht mehr hinter, weil ja in diesen undurchsichtigen Gesetzen, jeder was anderes behauptet.

Ist es wirklich so, dass ich im Jahr NUR mit meinem Gewerbe 17.500€ Steuerfrei verdienen darf oder kann? Oder ist es vielleicht so, was mir realistischer vorkommt, dass mein Gesamtjahreseinkommen, mit z.B. 400€-Job nicht über 17.500€ kommen darf, um Steuerfrei zu arbeiten? Wie sieht es eigentlich aus mit der Krankenversicherung? Wenn ich noch zusätzlich einen 400€-Job habe, bin ich noch über meine Familie versichert. Bleibt es auch dabei, wenn ich zusätzlich noch ein Kleingewerbe anmelde?

Fragen über Fragen und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Denn ich habe das Gefühl, keiner was so wirklich was Sache ist... :(

...zur Frage

Kleingewerbe Steuern zahlen unter 8004,00 Gewinn?

Hallo zusammen,

Es handelt sich bei meiner frage um Steuern.

Wenn ich ein kleingewerbe anmelde um im Bereich Internet-Marketing geld zu verdienen, aber mein Umsatz unter 17.500 Euro liegt und mein gewinnumsatz im Jahr unter 8004,00 Euro beträgt muss ich dann irgendwelche steuern zahlen ?

Ich bedanke mich für alle relevanten Beiträge im voraus schonmal.

...zur Frage

Wie werden Honorare versteuert?

Ab wann sind Einkommen, die aus Honorartätigkeit entstehen, steuerpflichtig? Gibt es da eine Einkommensgrenze? Bis wieviel ist es steuerfrei, ab wann muss versteuert werden? Wer kann mir sagen, wo ich das erfahren kann? Ab welchen Einkommen muss man Selbständigkeit anmelden?

...zur Frage

Wieviel im Jahr verdienen Ohne Abgaben?!

Hallo @ Community =)

Ich habe eine Frage bezüglich den Steuern abgaben ! Ich bin bei jemandem beschäftigt auf 800 € Brutto , netto komme ich auf 616 € . Habe aber noch ein Nebengewerbe ( Kleingewerbe ) ! Was Darf ich bei dem Nebengewerbe noch dazu verdienen , dass ich keine Abgaben habe ? Sprich Steuern. Weil wenn ich das mal hochrechne komme ich mit den 800€ brutto im Jahr auf 9600 € . Bin dadurch versichert, zahle in die Rentenkasse ein usw ! Dürfte ich jetzt theoretisch noch 7900 € verdienen , dass ich genau auf die 17500 € komme ?! Bitte um Antworten

Danke , LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?