Kleingarten verschenken

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ,

bin auch Laubenpieperin in einem Verein ! Tatsächlich ist es so , dass man den Garten an den Verein schenken kann! Wurde bei uns auch schon so gehandhabt , da sich keine potentiellen Käufer fanden ! Eigentlich schade , wenn man zu solch drastischen Mitteln greifen muss ! :-(( Wenn man so viele Jahre aktiv im Verein war und dann aus welchen Gründen auch imer aufgeben muss ! Meist wohl aus Altersgründen. Bei uns stehen einige Gärtenleer . :-(( Warum kein Mensch mehr ernsthaftes Interesse aht , einen Kleingarten zu nehemn ? Ich weiss es echt nicht ! Jedes Wochenende stehen zahlreiche Verkaufangebote in der Tageszeitung .

Versuch es doch auch noch mal mit einem Verkaufsinserat in der Wochenendausgabe.

GLG und eine schöne Gartenfreie Zeit !!!

Sicher kannst Du einen Kleingarten (im Rahmen Eures Vereins) einem anderen Nutzer kostenlos zur Verfügung stellen. In Eurer Vereinssatzung gibt es sicher entsprechende Punkte, wie zu verfahren ist, wenn ein Wechsel des Nutzers stattfindet. In der Regel wird es hier wohl einen entsprechenden Vertrag geben (müssen). Ob Du nun Geld für Euren Kleingarten bekommst oder nicht, sollte dabei zunächst einmal zweitrangig sein.

Wer weis wo der steht und welche Altlasten aus dem 2 Weltkrieg da noch vergraben sind. Vielleicht steht er ja auf einer bereits eingeebneten Mülldeponie (Altbestand) oder auf einem Industriegelände das mal versucht war und nun entgiftet ist. Viele Möglichkeinte die bestehen können ...

Der Verein ist in einem Naturschutzgebiet. Da benutzt keiner Gift oder irgendwas.

0

Was möchtest Du wissen?