Kleines Tierchen häufig im Bett?

Nr 1 - (Tiere, Bett, bedrohung)

7 Antworten

Es könnte sich um einen Berlinkäfer ( Speckkäfer ) handeln .

Alle Speckkäfer können gut fliegen und werden von Licht angezogen . Ihre Larven sind Hygiene und Materialschädlinge . Diese ernähren sich von Wolltextilien , Polstermöbel usw.

Info Berlinkäfer - https://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsverzeichnis/schaedlinge-a-g/berlinkaefer.html

http://www.naturspaziergang.de/Kaefer/Dermestidae/Trogoderma_angustum.htm

Speckkäfer bekämpfen - http://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/speckkaefer-bekaempfen.php

Das ist natürlich keine Wanze, sondern ein Käfer - und alle, die hier auf Bettwanze erkannt haben, sollten solche Fragen am besten gar nicht beantworten. Wer nen Käfer nicht erkennt und nicht von einer Wanze unterscheiden kann... 

Das ist mutmaßlich ein Speckkäfer, da gibts einige Arten. Die schlüpfen jetzt aus ihren Puppen, nachdem sich die Larven an deinen Bettfedern fett gefressen haben. Die Käfer selbst sind meist keine Schädlinge.

Es gibt einige ähnliche Speckkäferarten, aber hier dürfte es sich um den "Gemeinen Speckkäfer" handeln, soweit man das nach em unscharfen Foto beurteilen kann: https://www.schaedlingsprofi-franken.de/schaedlingsbekaempfung/kaefer/speckkaefer-bekaempfung

http://www.t-online.de/ratgeber/id_64463314/bettwanzen-so-erkennen-und-bekaempfen-sie-die-parasiten.html#seo

Du kannst damit auch zum Kammerjäger, der kennt sich mit solchen Tieren aus. Nachfragen kostet nix.

Das ist ganz klar ein Käfer und keine Wanze. Bettwanzen würdn auch nicht am hellen Tag auf der Tastatur rumklettern.

1

Sorry, ich habe mich dann wohl geirrt. Darum auch der Hinweis, sich an einen Schädlingsbekämpfer zu wenden.

0

Was möchtest Du wissen?