Kleines Selbstwertgefühl, Narzissmus oder Asperger, wonach hört sich das am meisten an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also für mich hört sich das am ehesten nach "vollkommen gesund, nur sehr von seinem Ego eingenommen" an. Mal ehrlich, muss es denn immer gleich irgendeine Störung sein?

Jeder Mensch ist anders und hat auch eigene Charakterzüge und eine eigene Persönlichkeit. Das mit dem "aus Vorfreude Wissen ansammeln" ist übrigens ganz normal.

Ich glaube diese Suche nach eine Störung, irgendwas, was dich von der Masse abhebt und "besonders" macht, ist auch nur so eine Ausuferung deines übersteigerten Egos. Deshalb macht es eigentlich wenig Sinn diesen Kommentar zu schreiben. Du wirst schlichtweg die, die dich nicht in deiner Meinung bestätigen ignorieren und dich auf die wenigen konzentrieren, die dir zusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wonach sich das anhört? Nach Pubertät. DAs wächst sich aus.

Lass diese albernen Wikipedia-Selbstdiagnosen. Die sind eigentlich immer falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das problem an allem ist Du bist nichts von denn angegebenen Krankheiten...

Ich will nicht beleidigend rüber kommen aber ich denke du bist einfach nur hochgradig eingebildet mehr nicht

Du hast für die genannten Krankheiten zu wenig was drauf hindeutet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich hört sich das am ehesten danach an, dass du einen Facharzt bzw. Psychiater aufsuchen und mit ihm reden solltest. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm ja.
Ferndiagnosen nützen dir wohl rein gar nichts. Wenn's dich wirklich interessiert dann geh zu einem Therapeuten und lass ihn seine Arbeit machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?