Kleines Problem mit dem Auto :D

5 Antworten

du solltest das nicht zu tragisch nehmen.

auch dafür ist fahrschule da. wenn du den fahrlehrer auf euer spezielles problem ansprichst, wird er mit sicherheit auch gesondert darauf eingehen und es irgendwie üben.

hilfreich wäre für dich auch, mal auf die umdrehungsgeräusche des motors zu hören und darauf zu achten, wann/wie deine mutter die pedale betätigt.

das anfahren am berg habe ich in einem wohngebiet, wo nichts los war mit de rfahrschule gelernt, da war nur eine leichte steigung, aber die reichte schon, das ich nciht vom fleck kam.

und ich bin auch daran verzweifelt. genau wie beim wenden in 3 zügen.

von daher beruhigt euch, sprehct mit anderne leuten und sie erzählen, das sie auch probleme damit hatten.

wenn es euer privatgrundstück ist, aknnst du da auch jemand anders neben dir sitzen ahebn, wenn du das übst.

Uch, also bin ich nicht die einzige, die sich so blöd anstellt. Ich habe es ja auch in die Fahrstunden geübt, aber dort war die Steigung ja auch nicht soo schlimm. :/

0
@Franziska96

dann musst du diekupplung mehr kommen lassen und etwas mehr gas geben, als in de rfahrstunde, wenn du merkst, das das auto nahc vorne zieht, lsöt du die handbremse udn lässt die kupplung rauskommen udn trittst aufs gas.

das zu können dauert.

0
@larry2010

Wenn das Auto nach vorn zieht.... springt/fährt es dann nicht voll schnell weg? Ich hab da echt voll angst

0

üben, üben, üben und nochmal üben, bis es sitzt...

Was möchtest Du wissen?