kleines Hufeisen... Was kommt dran?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

für den praktischen teil musst du sicher im schritt und im trab reiten können und auch ein paar der einfachen hufschlagfirguren beherrschen.

für die theorie musst du die grundlagen über die pferde wissen, zb. welches putzzeug gibt es und wie putzt du dein pferd, welche fellffarben und rassen gibt es (da musst du nicht alle können ein paar beispiele genügen), welche ausrüstung brauchst du zum reiten (also sattel und trense für das pferd, eventuell auch ein paar teile benennen können, und welche ausrüstung brauchst du als reiter), eventuell auch noch etwas zum futter um zum umgang mit dem pferd ansich.

das alles sind eher grobe angaben was du können musst, genau kann dir das der reitlehrer sagen in dem stall in dem du dein kl. hufeisen machen möchtest. Meist wird die prüfung mit einem ferienkurs verbunden, das heißt das du vorher während dem reitkurs alles genau lernst was du können musst !;)

LG & viel erfolg für deine prüfung!:)

Hi :) Ich mache morgen das kleine hufeisen und den basispass zusammen. Die praxis: Station 1 -vobereiten des pferdes zum reiten (putzen, satteln, trensen, einstellen von steigbügeln, beinschutz) Station 2 -pferdeverhalten, ethische grundsätze Station 3 -bodenarbeit (führen gerade aus von beiden seiten, angebundenes pferd zur seite weichen lassen, passieren anderer pferde) ->das mit den stationen ist neu (seit diesem jahr) Zusätzlich musst du noch reiten in der abteilung (wenn du nicht, so wie ich, das abzeichen alleine machst) dazu gehören: schritt, trab (aussitzen und leichttrab), und einzelgalopp Die theorie: Dafür würde ich so sachen lernen wie: -allgemeines über pferde (rasse, abzeichen, brandabzeichen, farbe, wo ist der wiederrist, was gibt es für sättel/trensen, sicht vom pferd, fressen, saufen, haltungsarten, boxenpflege) -HUFSCHLAGFIGUREN! -gebogene linie (also im zirkel oder schlangenlinien durch die bahn) -ausrüstung reiter -reithelm (diese sicherheitsnummet) -dressurviereck (einteilung in m, bahnpunkte(Alle Kühe Essen Heu Cälber Mögen Besseres Futter :D), bahnregeln) -versch. Gerten und die länge -fußfolge

Mehr fällt mir nicht ein aber wenn du möchtest kann ich dir schreiben, was morgen alles dran gekommen ist :-) Lg

Also ich hab das auch schon gemacht und unsere reitlehrerin hat uns im schritt beim reiten ein paar fragen gestellt, z.B. wo die mittellinie ist oder so was.. wir sind in der abteilung schritt und trab und dann jeder noch einzeln galloppiert:) es haben aber alle bestanden;)

Schritt und Trab, an der Longe oder freigeritten erfährst du in deinem Reitstall. In Theorie, die ist nicht schwer! Welche Fellfarben gibt es?- Rappe, Brauner, Schimmel, Isabelle, Braunfalbe, Graufalbe, Weißfalbe, Gelbfalbe, Smoky Cream, Cremello, Perlino, Schecke Welche Grundgangarten gibt es?- Schritt, Trab, Galopp Welche besonderen Gangarten beherrschen Islandponys oft?- Pass, Rennpass, Tölt Nenne ein paar Hufschlagfiguren?-Große Tour/Zirkel, Kleine Tour/Volte, einfache Schlangenlinie, doppelte Schlangenlinie, in 3 Schlangenbögen durch die ganze Bahn.. Was gehört zum Sattel?-Sattelgurt, Sitzfläche, eventuell Schweifriemen und Satteltasche, Sattelblatt,.... Was gehört zum Zaumzeug?- Trense/Gebiss, Zügel, Backenstück, Kinnriemen, Nasenriemen,... Außerdem musst du Hufschlagfiguren reiten. Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Liebe Grüße

Ja, ok danke hast mir auf jedenfall geholfen....

0

Das "Kleine Hufeisen" ist ein sogenanntes "Motivations-Abzeichen" für Kinder, ähnlich wie das Seepferdchen beim Schwimmkurs. Als nächstes folgt dann das "Große Hufeisen". Doch beide muss man nicht unbedingt machen. Sie sind total überflüssig. Man kann sich auch gleich für den Basispass und das Reitabzeichen Klasse IV anmelden, denn das sind anerkannte reiterliche Prüfungskurse und keine Motivations-Kurse.

Was möchtest Du wissen?