Kleines Auto, kein Kofferraum aber Kind und Kinderwagen unterbringen?

4 Antworten

Meines Wissens sind die Kinderwagen von Gesslein die, die man am kleinsten zusammenklappen kann. https://www.gesslein.de/kinderwagen-indy.html

Die kann man auf 68 x 57 x 35 cm zusammenklappen, viel kleiner wirds nicht.

Oder der hier https://www.gesslein.de/kinderwagen-f4.html

Hat ein Klappmaß von 62x 56 x 40 cm

Möglicherweise (unbedingt ausprobieren) kann man den auf der Rückbank transportieren, so dass auch noch Platz für die Babyschale ist, und natürlich für die vorher entfernte Liegewanne des Kinderwagens.

Nachteil: im Winter saust du dir den ganzen Innenraum mit Schneematsch voll. Hinzu kommt "nicht die Welt kosten" ist Interpretationssache. Die Kinderwagen von Gesslein kosten neu zwischen 650 und 1000€, je nach Variante und Ausstattung.

Da bleibt dann wohl nur das Tragetuch oder eine Babytrage übrig als Alternative.

sorry aber wenn das Auto nicht familientauglich ist : Auto verkaufen und um das Geld einen gebrauchten kaufen - evt ein Kombi oder ein Hochdeck-PKW (z.b. Opel Kombo)

es gibt gut zusammenklappbare Kinderwägen aber wenn ihr auf Urlaub fahrne wollt ist für die Koffer wieder kein Platz

Das Kind braucht nach ca 3 Jahren gar keinen Kinderwagen mehr und nur für 10 Monate eine Schale, danach einen Buggy. Ein Buggy braucht kaum Platz und passt locker ins Auto. Es geht um 10 Monate. Für 10 Monate kaufe ich mir sicher kein neues Auto

0
@feuerkatz

Dann nehmt halt keinen Kinderwagen mit, wenn ihr unterwegs seid. Tragetuch geht auch

 und so ziemlicher jeder Kinderwagen passt in den Fußraum. Man muss halt damit leben dass die Sitze schmutzig werden . Gerade im Winter sind die Räder nie sauber und beim rein/rausgeben kommt man zwangsläufig irgendwo an.

oder Dachbox kaufen und die Dauerhaft oben lassen und da den Kinderwagen verstauen.

0

Du kannst doch die Rückbank komplett umklappen, verstehe dein Problem nicht,

Ansonsten lässt du, wenn du mit dem Kind unterweg bist die Hunde einfach zu Hause und nimmst die Boxen raus. Ist das zu einfach, oder nur zu logisch??

Ansonsten schaffe dir nen Hundeanhänger an

Die Hunde gehören zur Familie und leben mit uns im Sozialverband! Die kommen überall mithin wo wir hingehen und werden sicher nicht den ganzen Tag zuhause alleine verbringen. Und wenn kein Geld für ein neues Auto da ist, dann ist auch kein Geld für einen Anhänger da. Also diese Antwort war so gar nicht hilfreich und auch überhaupt nicht überdacht

0
@wikinger66

Ich bin Hundeführerin, die Hunde gehören dazu und Ende! Ich diskutiere das hier nicht!

0

Für mich gäbe es da keine Frage:

Die Hunde bleiben zu Hause!

Was möchtest Du wissen?