Kleines Äffchen als Haustier?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist doch geeeeil. am besten son pöbelnder Affe der Zigaretten raucht und sich betrinkt^^

Wie der "Sklavenaffe" bei Homer Simpson! :-)

0

...dessen früherer Besitzer Krusty hieß?

0

Affen sind als Haustiere absolut ungeeignet. Es sind keine Schmusetiere die auf der Schulter sitzen gestreichelt oder rum getragen werden wollen. So was mögen sie gar nicht. In der Wohnung kann man sie gar nicht halten. Und auch kleine Affen haben Zähne und die Halter bekommen diese auch öfter zu spüren wenn man sie falsch hält. Nehmen wir mal her Nilsson. Er war alle andere als ein braves Äffchen das alles mit sich machen lies. Er hasste es Kleidung zu tragen und werde sich mit beißen und kratzen dagegen, Er hasste es auf der Schulter zu sitzen und musste festgebunden werden. er regierte in dem er regelmäßig auf die Schulter kotete und urinierte. Affen auch kleine sind und bleiben wilde Tiere die  es gar nicht mögen angefasst oder rum getragen zu werden. Wenn überhaupt könnte man Affen nur in sehr großen Gehegen oder Gruppen halten und müsste schon bestimmte Auflagen erfüllen. legal kann man sie sonst nicht gekommen. und kauft man sie illegal zb ein Jungtier dann muss die Mutter oft auch andere Mitglieder der Gruppe vor den Augen des Jungen getötet werden.

okay, dass das mit dem affen nichts wird, wissen wir jetzt schon, aber ich würde auf jeden fall kein tier aus dem tierheim nehmen, hab da ganz schlechte erfahrungen, die sagten meiner oma, der kater wäre völlig gesund und ihr privater tierarzt meinte dann, dass der in ein paar tagen stirbt...

Was möchtest Du wissen?