Kleinere Hunderasse gesucht?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wie stellst Du Dir das Leben mit einem Hund denn vor?

Willst Du viel/ wenig mit ihm laufen? Willst Du mit dem Hund zusätzlich arbeiten (falls ja: was?) oder sollte er eher genügsam sein? Muss der Hund sich eher Deinem Leben anpassen oder willst Du Deins auf ihn ausrichten? Magst Du Hunde, die sich an Dir orientieren und Dir gefallen wollen oder stehst Du auf Hunde, die Dir die Mittelkralle zeigen, wenn Du Dich nicht genügend anstrengst? Willst Du einen anhänglichen Begleiter oder einen unabhängigen Freigeist?

Foxsoul 28.08.2016, 20:39

Ich möchte einen treuen Hund, mit dem ich auch viel Unternehmen kann. Dh. Ich will ihn auch mal mitnehmen können, mit ihm spielen und ja auch laufen. Ich hatte bisher mein ganzes Leben lang Hund und weiß, dass jeder anders ist. Mittlerweile haben wir auch einen, der nächste Woche zu und kommt.

0
Naninja 29.08.2016, 09:15

Welche Rasse ist es denn geworden?

0

Am besten guckt ihr gemeinsam die Rasseliste des VDH durch. Am besten macht ihr zwei Listen: eine mit den Rassen und eine mit dem, was ihr dem Hund bieten könnt und was ihr von dem Hund wollt. Und dann beginnt das Aussortieren ;)

http://www.vdh.de/welpen/rasse/suche

Spontan fallen mir diese kleinen, kurzhaarigen Rassen ein: Prager Rattler, Zwergpinscher, Russkiy Toy, English Toy Terrier, Dackel, Jack und Parson Russel Terrier, Miniature Bullterrier, Italienisches Windspiel. 

Es gibt auch für viele Rassen eine "in Not"-Seite, wenn es kein Welpe sein muss. Und auf Seiten wie ABC-Tierschutz und Zergportal kann man auch gezielt nach einer Rasse suchen. Natürlich kann man auch die Internetseiten von den Tierheimen im größerem Umkreis ansehen. 

Ich persönlich bevorzuge "Überraschungspakete" aus dem Auslandstierschutz. Eine seriöse Orga kann einem auch die Charaktereigenschaften des jeweiligen Hundes sagen, nicht nur die "Standardbeschreibung".

Foxsoul 13.08.2016, 12:39

Danke wir haben uns mittlerweile schon ein paar Hunde angesehen und ein paar in der engeren Auswahl, die wir vielleicht nehmen werden. Moment tendieren wir zu einem Mischling aus Dackel und Yorki, den wir auch schon besucht haben und der es sicher werden wird. 

Tatsächlich haben wir ihn (zwar etwas weiter weg) noch als Welpe im Tierheim gefunden, weil er noch im Welpenalter abgegeben wurde.

0

Falls du viel mit ihm spazieren/ joggen gehen willst, kann ich 'zwergschnauzer' empfehlen 😊 Sind robuste, stolze Kerle die alles mit machen und dazu Mega süß aussehen. Wir haben auch eine zwergschnauzer Hündin. Mit ihr machen wir auch agility. Sie war unser erster Hund und wir hatten keine Probleme mit der Erziehung oder anderen Hunden aber das ist ja von Hund zu Hund unterschiedlich

Hi du,

wenn du/deine Familie keine spezielle Rasse im Auge habt, geht doch mal ins Tierheim. Die sind immer voll von wunderbaren Hunden, die auf ein Zuhause warten.

Foxsoul 12.08.2016, 18:05

Waren wir schon. In unserer Nähe gibt es leider nur zwei und da waren nur große Hunde, die bei uns nicht in Frage kommen aus vielen Gründen hätten wir gerne einen kleinen. Bei Tierheimen die weiter weg sind kann man ja auch vom zeitlichen her nicht einfach mal vorbei fahren. Da müssen wir uns noch anders erkunden, aber dennoch danke.

0
HARUMIN 12.08.2016, 20:19

Es gibt auch Adoptionsseiten (online).

Ich, als Beispiel, habe meine zwei Fellnasen aus einem südkoreanischen Tierheim adoptiert. Sicherlich fallen da die Besuche weg (die natürlich schon wichtig sind), aber wenn dahinter ein seriöses Tierheim steht, stimmt alles über den jeweiligen Hund (Charakter, überhaupt die Existenz, etc.).

0
Foxsoul 28.08.2016, 20:42
@HARUMIN

Danke haben mittlerweile einen Mischling gefunden, der uns gefallen hat und der auch nah genug war. (ca. 2 Stunden weg) in einem Tierheim, den  wir nächste Woche zu uns holen werden.

0

Würd mich auch mal durchlesen...Charaktereigenschaften sollten ja auch passen zu euch...ich hab einen sharpei-Labrador nix..euch sicher zu groß und einen Yorkshire...der dann schon eher...wird von mir immer geschoren...Vorteil...er haart nicht, egal ob er das Fell mal länger hat oder kurz, ist verspielt, verkuschelt..

Foxsoul 12.08.2016, 18:07

Danke, aber auch innerhalb der Rassen können Tiere sehr verschieden sein und man muss ja erst mal sehen, welche überhaupt in Frage kommen und sich dann näher mit den Eigenschaften beschäftigen.

0
Emmakili 12.08.2016, 18:49
@Foxsoul

Ja eben..aber es gibt "grundcharaktereigenschaften" die den einzelnen Rassen nachgesagt werden. Ist halt ne kleine Orientierungshilfe...

Ich persönlich hol mir sowieso nur hunde aus Ungarn, tötungsstationen...da haben's auch ganz oft Welpen falls ihr keine Geduld habt auf Erziehung im alter...oder bösen Überraschungen...

0

Es geht einfach nix über einen Dackel! Lass dich von Vorurteilen nicht beschränken ein dackel kann trotz seiner "sturheit" gut erzogen werden und ist ein treuer Begleiter denn Ein Dackel vergisst nichts (gutes wie auch schlechtes)

djkskeb139 12.08.2016, 19:11

Ich habe einen Dackel/Pinscher Mischling, war total einfach ihn zu erziehen, aufjeden fall meckert er immer rum und wird total stur wenn man nicht mit ihn spielen will... Der wird dann richtig stur und bockig und meckert total rum & geht dann beleidigt ins Körbchen wo er dann noch etwas weiter rummeckert haha

0
  • Malteser
  • Dackel
  • Welsh Corgi
  • Papillion
  • Malteser
  • Havaneser
  • Französische Bulldogge
  • Cocker Spaniel
  • Shiba Inu
  • Schnauzer
  • Bulldogge

gegen Ende habe ich auch mittelgrosse Hunde aufgelistet. Warum muss er klein sein? Nur wegen dem Aussehen oder wegen Platz/Geld/sonstiges? Sollte es Platzbedingt sein, muss man nicht nach der Grösse, sondern nach der Aktivität des Hundes suchen.

Foxsoul 28.08.2016, 20:44

Er soll klein sein, nicht weil wir zu wenig Platz oder so haben, sondern weil wir beide eher kleinere Hund mögen. also keine Fußhupen wie Chihuahua, aber eben auch keine Riesen. Platz wäre zwar, aber so extrem große Hunde mag keiner von uns. Mittelgroß passt auch gut, der den wir uns ausgesucht haben wir etwa Labradorgröße bekommen.

0

dann geh ins Tierheim und hole dir dort einen Hund. Die kleinsten sind so groß wie ein Meerschweinchen, aber ausgewachsen.

Foxsoul 12.08.2016, 18:01

Daran hab ich auch schon gedacht. Allerdings hätten wir ihn zum einen gerne von klein auf. Außerdem gibt es bei uns in der Nähe nur zwei Tierheime und da haben wir schon geschaut, da gab es kaum Hunde und wenn nur welche die zu groß waren.

1

Ein ELO ist der beste Hund den ich kenne Familienfreundlich alles was du haben möchtest den gibt es in verschiedenen Größen soll ich mal ein Foto von meiner Schicken?
Der einzige Hacken sie haaren 2 mal im jahr

Ein yorki , ein Dackel , ein West highlandterrier , ein Mops , zwergpinscher ( aber find ich genauso wie Chihuahua Iwie:D ) oder du schaust speziell nach mischlinge :) ich hab ein yorki-rauhaardackelmix  :)

Foxsoul 12.08.2016, 18:03

Danke. ^^ An Dackel dachte ich auch, aber das wäre bei unseren Treppen im Haus nicht so gut. Zwergpinscher mag ich ganz gerne gegen die Chuihuahua hat mein Freund sich gestellt. xD 

0
Einselfzehn 13.08.2016, 04:25

Finde Chihuahua und zwergpinscher beide nicht besonders toll :D aber ist Geschmacksache. Und dann trägst des kleine dackele halt Treppen hoch 😂

0
Foxsoul 28.08.2016, 20:46
@Einselfzehn

Ja aber dann müssten wir ja vor allem was bauen und das wäre bei dieser Art Treppen umständlich.

Ich mag Zwergpinscher sehr, aber so einen konnten wir leider nicht finden. (Oder Pinscher an sich mag ich.) Haben aber mitterweile  einen schönen.

0

Jack Russel Terrier sind wirklich tolle Hunde, wie man so schön sagt "Klein aber oho" ;)

Fast unermüdlich, nach 2h frisbee werfen würden sie zu einer langen radtour ganz sicher nicht nein sagen!

Sind auch sehr robust, und werden selten krank!

Jagdtrieb ist aber vorhanden, kann man aber mit vorstehen trainieren.

Sind auch sehr intelligente Hunde also wenn du/ihr auf Tricks beibringen steht oder irgendeinen Hundesport machen wollt ist der JRT perfekt dafür geeignet!

Aber sie können auch richtige kuschelmonster sein :D

Ich habe einen Mix, Yorki Terrier/Mini Chihuahua und ist (zumindest meiner) ein braver, unkomplizierter Hund.

Geh mal auf hundeseite.de

Was möchtest Du wissen?