Kleiner Rüde plötzlich wieder Kläffer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du schreibst das du ihm das Bellen bereits in der Vergangenheit abtrainiert hast, dann mach es doch so wie du es schon mal geschafft hast.

Es ist möglich, dass die beiden Hunde sich gegenseitig aufheizen, also unterbinde es mit einem Kommando und hol deinen Hund aus der Situation, bzw aus dem Stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dogmama hat vollkommen recht. Ruf Deinen Hund ab und lass ihn Platz machen, wenn euch ein anderer entgegenkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Besserwisserin3
23.11.2016, 17:36

Das klappt ich gut bis einer von den beiden anfängt zu bellen und dann lassen sich die beiden nicht o leicht beruhigen.
Wenn ich meinen beruhigt hab und sein "Freund" weiter bellt dann macht er meistens auch weiter -.-

0

Warum bellt er auf einmal, wenn der andere dabei ist?

weil der andere auch bellt. 

die feuern sich gegenseitig an! Frei nach dem Motto: "Gemeinsam sind wir stark"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Besserwisserin3
23.11.2016, 17:26

Aber wie kriege ich ihn dann beruhigt in jeder Situation klappt das außer wenn der andere Hund mit dabei ist...

0
Kommentar von Besserwisserin3
23.11.2016, 17:31

Hab vergessen zu schreiben dass der andere Hund nicht mir gehört und der sehr schlecht erzogen ist und dass der warscheinlich nicht mehr erzogen wird...

0
Kommentar von Besserwisserin3
23.11.2016, 17:40

Sein Herrchen ist auch immer dabei beim gassi aber denen ist das nicht so wichtig dass er nicht jeden anbellt...

Hast du noch eine Idee damit er sich wenigstens etwas beruhigen kann?

0
Kommentar von Besserwisserin3
23.11.2016, 17:46

Ich werds mal versuchen aber oft sind es halt unangeleinte Hunde und die Rennen dann oft hinterher wenn ich ausweiche oder woanders lang geh.
Kann meinen zurzeit wegen einer nicht ansteckenden Krankheit nicht anleinen sonst wärs ja kein Problem

0

Zu zwei machts eben mehr Spaß und beide "feuern" sich gegenseitig an.

Ich würde erst mal ohne den anderen gehen, oder ihr beiden geht in einer Hundeschule.

Was du auch noch probieren könntest sind die sogenannten Antibell Halsbänder am besten mit Selbstauslöser. Die funktionieren so...... Hund bellt und es gibt ein Sprühstoß entweder mit Luft oder Neutral oder aber mit Zitronenduft. Die Dinger sind völlig ungefährlich. Ich meine KEIN Teletakt !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froeschliundco
23.11.2016, 19:52

dann hast du nur das symptom bekämpft u.nicht die ursache

das ist wie wen du zahnschmerzen hast und schmerzmittel nimmst, die zahnschmerzen sind immer wieder da ohne medi...wen du aber zum doc gehst und den zahn behandeln lässt, bohren,wurzelbehandlung u.neue füllung sind die zahnschmerzen weg

2
Kommentar von spikecoco
24.11.2016, 13:24

man sollte sich hüten, Hundebesitzern zu raten, diese Halsbänder zu benutzen. Denn harmlos wie von so einigen unwissenden Hundebesitzern beschrieben,  sind diese Dinger sicherlich nicht. Gerade bei unsicheren Hunden können sie zu massiven Problemverhalten führen und der Citronelladuft ist eine Qual für Hunde. Gerade wenn es sich um langhaarige handelt, wo der Duft noch eine Weile im Fell hängen bleibt.

1

wie habt ihr trainiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froeschliundco
23.11.2016, 19:47

meine vermutung: Deiner kläfft aus dem hinterhalt, nach dem motto: Hey grosser bruder,mach mal du vorne,beschütz mich...er fühlt sich nur stark u.sicher mit dem andern zusammen...leg beide ins platz,da darf dann auch mal eine korrektur über die leine kommen,um ihnen klar zu machen das sie nix zu melden haben und du die situation klärst,mit jedem einzel üben über längere zeit...DU führst und nicht der andere hund! Du musst ihnen die sicherheit geben das du souverän führen kannst

1

Was möchtest Du wissen?