Kleiner Käfig, welcher Nager?

3 Antworten

Auch wenn das Tier klein ist, ein kleiner Käfig ist immer übelste Tierquälerei. Leider wird so ein Schrott heute immer noch verkauft und als genügend bezeichnet.

Der Käfig ist jetzt auch nicht mini er ist eigentlich gut für ein Zwerghamster hat auch eine goiße und 4 kleine flächen aber z.b. für eine rennmaus zu klein

0

....was meinst du denn mit "kleiner Käfig"? Also wie groß ist der denn? Grundsätzlich sollte man niemals einen Nager in einem kleinen Käfig halten, dass ich niemals artgerecht. In der freien Wildbahn leben die ja auch nicht auf engem Raum. Ist der Käfig denn vielleicht hoch genug, um noch einen zweiten boden reinzubauen? Dann würdest du ja die Grundfläche vergrößern. Allerdings müsste der Käfig dann mindestens 50 cm hoch sein....Da könnten dann Meerschweinchen rein. Ratten leben ja auch nicht gerade lange.

Ein guter Käfig ist mindestens 1 Meter lang, egal welcher Nager!!!

Als kleiner Nager mit hoher Lebenserwartung wären Zwergkaninchen wohl nicht schlecht. Die werden bei guter Pflege auch gerne mal 10 Jahre alt. Die solltest du aber lieber nicht in nem kleinen Käfig halten. Auch in keinem mit doppeltem Boden. Und immer mindestens zu zweit!!!

Also sorry, aber die Kombination "Kleiner Käfig + Nager der lange lebt +Artgerecht" gibt es leider nicht. Hoffe ich konnte dir helfen!!!

Der Käfig ist jetzt auch nicht mini er ist eigentlich gut für ein Zwerghamster hat auch eine goiße und 4 kleine flächen aber z.b. für eine rennmaus zu klein

0

Jeder Nager braucht mindestens einen Quadratmeter um leben zu können. Und bei der Lebenserwartung kommt's drauf an, was du unter lang verstehst...2 Jahre können eigentlich die meisten Nager schaffen, Meerschweinchen zum Beispiel werden selten auch mal bis zu 10 Jahre alt...

Belies dich auf http://diebrain.de/ über die verschiedenen Tierarten, wenn du wirklich noch mal Haustiere möchtest..

Was möchtest Du wissen?