Kleiner Hund grunzt bei Aufregung

6 Antworten

Es kann etwas mit ihren Atemwegen zu tun haben, muss aber nicht. Wenn du weg bist , ist das ziemlicher Stress für einen Hund. Auch die Freude die sie zeigt, wenn du wieder kommst, ist Stress pur. Bevor du zum TA gehtst, würde ich einfach mal versuchen sie nicht zu begrüßen, wenn du nach Hause kommst. Vor allem, weil es sich ja anscheinend nicht in anderen Situationen zeigt.

Ignorier deinen Hund einfach, zieh dich ganz in Ruhe aus, leg die Einkäufe weg, setz dich irgendwo hin. Und das so lange, bis sie sich beruhigt hat. Dann kannst du zu ihr gehen und sie begrüßen. Achte dabei aber darauf, das sie sich nicht wieder so aufregt.

Das ist ziemlich hart, aber wenn dein Hund sich dann nicht mehr so stresst ist das ja nur gut für ihn. Probier es einfach aus. Aber wenn es klappt, musst du wissen, das du nicht wieder anfangen darfst, sie zu begrüßen. Versuche so wenig rituale einzuführen wie möglich. Auch das Verabschieden bevor du gehst (vorrausgesetzt du machst das) bedeutet für den Hund stress, weil du ihm damit das Gefühl gibst, dass es etwas ganz schlimmes ist, wenn du verschwindest.

Probier es einfach mal aus^^

Liebe Grüße MagicAutumn

Danke für die schnelle Antwort. Werde ich in Zukunft mal ausprobieren, vielen dank dafür !

0

Hellooo :-)

Ich habe auch ein Chihuahua (mini) ist jetzt 14 Monate alt.

Hin und wieder hat sie dasselbe wie du Beschieben hast. Das kann bei einem Chihuahua leider normal sein (Überzüchtung), was natürlich nicht schön ist.

Viele Tierärzte wissen nicht genau was das ist und vermuten zum Teil falsch.

Das nennt sich "Rückwärtsniesen" wobei sie die Luft durch die Nase ansaugen.

Hört sich schlimmer an als es im "normalfall" ist!

Ich streichel immer ihr Kehlkopf oder ziehen die Nase runter zur Vorderbrust, damit sie abschlucken kann.

Meine kleine ist aber hin und wieder eine gute Schauspielerin, und macht es ab und zu um Aufmerksamkeit zu bekommen, dann reicht ein knappes "Aus!"

Die Unterschiede wirst du nach einer Zeit aber erkennen.

Die Erfahrung habe ich gemacht, ich hoffe ich konnte etwas helfen...

Liebe Grüße

Das ist bei kurznasigen Hunden durchaus normal. - Bedingt durch die Kopfform und der kürzeren Atemwege. Darum schnarchen z. B. Mops und auch manchmal Chihuahuas .

mein hund grunzt, wenn er andere hunde sieht und sich freut..der tierarzt hat gesagt er würde so luft ziehen, die besser an seine "riechorgane" kommt, also geruch von neuem aufnehmen. vielleicht "erschnüffelt" dein hund wo du warst? wenn sonst alles okay ist dein tier spielt und normal läuft, frisst usw. würde ich bis zum tierarzttermin warten, wenn dir irgendetwas seltsam vorkommt, dann geh´ eher mit dem hund zum tierarzt.

Ist doch total süß;-) Naja aber Chihuahuas sind schon extrem überzüchtet, da ist es schon eher üblich dass die nicht besonders gesund sind und ein bisschen fehlgebildet sein können, aber das weißt du ja sicher... Wenns wirklich so beunruhigend ist vllt doch lieber zum Tierarzt!

Ja das weiß ich, deshalb habe ich auch bewusst darauf geachtet das meine Kleine vernünftig gezüchtet wurde und alles in bester Ordnung mit ihr ist. Deshalb habe ich auch nicht beim erst besten Züchter ein Tier gekauft. Trotzdem lieben dank für die Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?