Kleiner Hund - Welcher Zecken- bzw. Flohschutz?

3 Antworten

ich habe das frontline spray und behandle 3 hunde damit ,es wird ins fell gerieben und ist sparsammer als die tropfen ,es hilft gut gegen zecken und flöhe und bade meine hunde noch mit teebaumshampoo und fütter etwas knoblauch mit im futter ,denn wenn sie das über die haut ausschwitzen ,gehen die zecken und flöhe nicht gerne drauf und schützt auch etwas nebenher ,eigentlich reicht es zum schutz schon aus . man sollt natürlich bei solch einem kleinen tier aufpassen ,das es nicht in hoher wiese läuft und meh auf gemähte strecken laufen lassen ,denn die zecken sind in hohen gräsern und auf rasen sie nicht gemäht sind ,deshalb auf wiesen die runter gemäht sind und du hast diese probleme nicht so sehr ,aber jeder hund bekommt mal eine zecke ,dafür gibt es zangen schon ab 3€ und ich habe in jeder handtasche eine ,dann ist immer eine da wenn ich sie brauche. ich hoffe es hilft dir und wünsche dir viel glück.

Ich würde garnichts Chemisches verwenden. Fütter alle paar Tage etwas (wirklich sehr wenig) Knoblauch und achte auf gutes Futter. Meine halte ich so erfolgreich nahezu zeckenfrei...

Diese Nervengifte finde ich auch bedenklich doch meine Nasen mögen leider keinen Knoblauch (wie ich ) aber jede Woche ein Stück Kokosnussfleisch ,finden sie super lecker : ) Aber ob es wirklich hilft?! Flöhe hatten sie bis heute "nur" zweimal und Zecken jedes Jahr immer mal wieder ein paar ,die sammle ich ab und gut! Vielleicht ist es auch nur Glück ;-)

Gibt auch noch Tabletten auf Hefebasis gegen Ungeziefer in der Apotheke " Formel Z " ....

0

Ich stimme TygerLylly zu, nichts chemisches. Google mal nach allergischen Reaktionen auf Frontline, es gibt Hunde die bekommen davon Anfälle, Hautausschlag, usw.

Wir nehmen auch Knoblauch. Allerdings weiß ich, das auch Kokosflocken unter das Futter mischen helfen soll und zusätzlich den Hund mit Kokosöl einreiben. Das riecht nicht nur gut, sondern hilft auch lästiges Ungeziefer abzuwehren.

Da mein Hund eh nicht viele Zecken anzieht, gebe ich ihm dieses Jahr das zweite Mal Knoblauch - seit ich angefangen habe ihm das zu geben gab es keine einzige Zecke.

Zeckenhalsband oder Frontline bzw. ähnliche Mittel?

Was empfehlt ihr? Was ist weniger schädlich für Hund (und Mensch/Kind) und trotzdem wirksam gegen Zecken?

...zur Frage

Hilft Kokosöl oder Fett im Fell bei Hunden wirklich gegen Zecken?

Hat da hier jemand Erfahrungen gemacht?

LG.

...zur Frage

Kommen Zecken beim Hund oft vor?

Wie oft kommt es denn circa vor dass ein hund eine zecke hat? Ist das sehr häufig oder eher selten? Kommt natürlich immer drauf an aber so im schnitt ?

...zur Frage

Rhondonit bei Hunden gegen Zecken Erfahrungen

Hallo, ich verwende bei meinem Hund schon seit 3 Jahren das Frontline Zeckenmittel, jedoch wirkt es seit kurzem nicht mehr und mein Hund hat sehr viele Zecken, was ihr starke Schmerzen bereitet.

Im Internet habe ich jetzt von dem Heilstein Rhodonit gehört, den man über Nacht ins Trinkwasser des Hundes einlegt und dem Hund das Wasser am nächsten Tag zum trinken gibt. Dann soll der Hund angeblich keine oder weniger Zecken haben. Allerdings stehe ich der Sache noch ein wenig skeptisch gegenüber und wollte wissen ob jemand Erfahrungen mit so einem Stein gemacht hat.

Ich freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Erfahrungen mit Bravecto? (Zecken- und Flohschutz Hund)

Hallo Tierfreunde,

ich war mit meinem Hund gestern beim Tierarzt und dieser meinte, ich sollte mich früh genug gegen Zecken vorbereiten, weil es dieses Jahr so schnell warm wurde. Da kommen die kleinen Viecher schneller raus. Mein Tierarzt empfahl mir was Neues, was Bravecto heißt Ein Zecken- und Flohschutz soll das sein. Eine Kautablette welche wohl 12 Wochen hält. Nun die Frage? Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Für mich hört sich das ziemlich gut an, besonders die lange Wirkdauer.

Grüße

...zur Frage

Wirksames Mittel gegen Zecken für Golden Retriever?

Der 7jährige Goldie hat langes,lockiges Fell,und die Haut ist total empfindlich. Fettet schnell, er stinkt auch nach wenigen Tagen. Reagiert auf Milben.alle möglichen Gräser...Nach dem gassi gehen laufen die Zecken auf ihm herum,über den Tag manchmal 30-40 Stück. Auf Frontline Halsband reagiert er mit kratzen, Tierarzt hat ihm was in den Nacken getropft,Zecken kamen schlimmer als vorher,und er hat sich noch mehr gejuckt.

Kennt jemand vielleicht was auf pflanzlicher Basis,was mild ist,aber wirksam? Man kann ja den Hund nicht mit Knoblauch oder Zwiebeln einreiben..... DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?