Kleiner Heizkörper: Wie viel Gas verbraucht der Heizkörper pro Stunde?

 - (Heizung, Gas, Heizkosten)

7 Antworten

Wäre ein Wärmemengenzähler eingebaut, der die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf und den Volumenstrom (die Wassermenge pro Zeiteinheit) messen würde, dann könnte man nahezu direkt messen, wie viel Wärme er in den Raum abgegeben hat. Das wäre dann auch mindestens die Menge an Gas, die man dafür bräuchte.

Beispiel: der Zähler sagt, es sind 100 kWh an Wärme abgegeben worden, dann wären das mindestens auch 100 kWh an Gas, die die Therme verbraucht hätte. Dazu kommen natürlich noch Verluste, die man so nicht heraus bekommt.

Typisch jedenfalls baut keiner nur für einen einzigen Heizkörper einen solchen Zähler an, die Zähler, die bei dir montiert sind, messen auf Umwegen, was völlig ausreichend ist.

Oder anders: dein Wunsch geht nicht in Erfüllung. Warum genau interessiert dich der Verbrauch so? Passt die Abrechnung nicht? In Mehrfamilienhäusern wird anteilig nach Wohnfläche und dem direkten Verbrauch gerechnet.

Das kann man nicht angeben oder ausrechnen. Der Thermostat schließt das Ventil bei erreichen der Solltemperatur. Wenn der Raum groß, kalt, zugig, die Wand kalt, die Wohnung schlecht isoliert ist, in der Wohnung darunter nicht geheizt wird und die zuführende Leitung lang ist, dann dauert es länger, bis die Solltemperatur erreicht wird und der Thermostat schaltet sich früher wieder ein. Einen Hinweis auf den Verbrauch gibt das Verdunsterröhrchen.

Der Heizkörper verbraucht kein Gas. Das macht die Gastherme, die das Wasser, welches in den Heizkörpern fließt, aufheizt.

das kann man so nicht sagen. Ist das Zimmer 24h beheizt oder nur die eine Std. ? Wie groß ist das Zimmer ? wann gebaut/renoviert ? etc.

am besten nimmt man den jährlichen Verbrauch und teilt ihn durch die Raumgröße. Dann erhält man den Verbrauch pro Heizkörper.

Der Heizkörper verbraucht gar kein Gas. Da ist nämlich keins drin.

Gas verbraucht die Heizungsanlage.

Ich sehe da einen Heizkostenverteiler. Der zählt fiktive Einheiten.

Diese dienen der Berechnung der Heizkosten.

Was möchtest Du wissen?