Kleiner Diesel Anteil im Benzin?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Früher wär das kein Problem gewesen... ganz früher. Aber ich glaube nicht, dass das Deinem Katalysator gut tun würde. Und der kostet viel mehr als die paar Liter Treibstoff, die Du sparen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das schon alleine zu Liebe Deines Katalysators eher sein lassen, da die knapp 8 % Dieselanteil dann sehr wahrscheinlich zu deutlich erhöhter Russpartikelbildung führen dürfte, was letztlich die feine Wabenstruktur Deines Katalysators negativ beeinträchtigen bis ggf. verstopfen könnte. 

Das wäre mir das Risiko nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Mischungsverhältnis her ist das die "ideale Zufütterung" für einen LKW im besonders kalten Winter oder wenn das Fahrzeug im nördlichen Skandinavien eingesetzt wird. Trotz der "automatischen Umstellung" deutscher Tankstellen auf "Winterdiesel" habe ich mehrfach Probleme mit den diversen Fahrzeugen gehabt, die ich in 25 Jahren Fernverkehr bewegt habe: Der kalte Fahrtwind führte dazu, dass der Sprit in den dünnen Leitungen von den Tanks zum Motorraum "versulzte". Nach ca. zehn Minuten Herumstehens liefen die Apparate dann wieder ein paar Kilometer. Im ungünstigsten Fall den ich erlebt habe, waren die Temperaturen bei MINUS 27 Grad angelangt und ich mußte in eine Werkstatt geschleppt werden, damit alles wieder ging.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es bei einem so neuen Fabrikat eher sein lassen.

Auch Benziner haben heute Bauteile wie Hochdruckpumpen, und andere Teile, die den Zähflüssigeren Diesel vielleicht nicht so gut vertragen.

Wenn du noch einen älteren Zweitwagen hast, würde ich das Zeug einfach nehmen.... Die Motoren sind viel viel stabiler und denen macht das nichts. Hauptsache es explodiert^^

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Risiko. Ich weiß nicht, wie sich 8 % Dieselanteil im Sprit auf Katalysator und Lambdasonde auswirken.

In erinem Rasenmäher oder 2-Takt-Motor kann man das Gemisch sicherlich verwenden (beim 2-Takter natürlich noch Öl beigeben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird dir niemand eine Garantie geben, dass du das Zeug problemlos verwenden kannst. Wenn ich an die ganzen Diskussionen um E10 denke...

Vermutlich würde nix passieren, aber beschwören würde ich es auch nicht. Und das Risiko wäre mir eher zu groß, um ein paar Euros zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei einem altfahrzeug hätte ich keine bedenken,bei neuem schon und dann hat es sich nicht rentiert wenn ein schaden auftritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sind 5% des Tabkinhaltes an fremden Kraftstoff nicht schädlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?