Kleiner Bruder weigert sich zu essen?

8 Antworten

Ein wenig Psychologie?

Lasst ihn zwischen zwei/drei Sorten von ihm Unbekannten wählen, welches er heute mal probieren will.

Oder "verbietet" ihm, von XY zu essen ("Dafür bist du noch zu klein" o.ä.) und gebt nur euch selbst davon auf den Teller. Er bekommt von der Mahlzeit nur das, was er schon kennt. Bestimmt will er dann zumindest mal kosten.

Klipp und klar und recht einfach - es ist noch kein Kind am gedeckten Tisch verhungert. Je weniger ihr Euch an diesem verständlicherweise recht nervigen Verhalten ärgert und dem Aufmerksamtkeit schenkt, desto eher wird es aufhören.

Im Falle X - wenn Brüderchen gar nichts essen möchte, dann hungert er halt bis es die nächste Mahlzeit gibt. Erfordert dann aber auch die Konsequenz, dass er zwischendurch nichts anderes bekommt.

Ich hab eine Idee: Du hast ein Pizzastück in deiner Hand. Dann sagst du: ,,Sohnemann, das Flugzeug kommt, mach den Mund auf"

und wenn er den Mund aufmacht, gibst du ihm nicht das Pizzastück, sondern z.B. Trauben oder so.

Ich meine, es kann ja sein, dass er anfängt zu weinen. Aber die Welt geht ja dadurch nicht unter. Und wenn er die Traube schmeckt, und es ihm gefällt...?

Woher ich das weiß:Recherche

Vielleicht kannst du ihm ja dafür irgendwas bieten, z.B. eine kleine Süßigkeit oder wenn er so und so viel probiert hat, dann bekommt er eine kleine Überraschung ect. Wie alt ist er denn? Bei meiner Nichte und meinem Neffen hat immer das spielchen mit dem Gegenteil geklappt. Also du traust dich das doch sowieso nicht zu essen oder iss das ja nicht usw. Ich wünsche euch viel Glück und hoffe es klappt bald, dass er neues wenigstens probiert.

Er ist 6, und danke;)

0

Macht da bloss keinen Kampf draus! Anbieten, und wenn es abgelehnt wird, gar nicht kommentieren. Schenkt ihm Aufmerksamkeit auf andere Weise...

Was möchtest Du wissen?