Kleiner Bruder schlägt mich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, wenn du auf Grund der Schmerzen befürchtest, dass du ernsthaft verletzt bist, dann geh auf jeden Fall zum Arzt. Wenn der Arzt fragt, woher das kommt, dann erzählst du ihm die Wahrheit. Eventuell versteht deine Mutter dann auch, dass das kein Lügenmärchen ist.

Dein Bruder ist vermutlich grad in der Pubertät und meint er ist der Oberchecker und n total krasser Typ. Dass man Frauen nicht schlägt, hat er wohl noch nicht gehört. Eigentlich müsste er einfach mal ordentlich in die Schranken gewiesen werden und auch mal einstecken, damit er weiß wie es sich anfühlt den kürzeren zu ziehen. Wenn er sich überall so verhält, wird er das auch früher oder später tun.

Wenn er das nochmal so machen sollte, dann denk dran, dass jeder Junge auch eine sehr bestimmte Schwachstelle hat ;)

Und je nachdem wie ernst das mit deiner Mutter und ihrem Freund schon ist, kannst du vllt. auch mal mit dem Freund reden. Vielleicht hat der mehr Verständnis und auch den entsprechenden Charakter, deinem Bruder mal zu sagen wo es lang geht.

Wenn dir deine Mutter dieses Mal wieder  nicht glaubt, dann zeig ihr deine Verletzungen!

Macht sie immer noch nichts dagegen, wende dich ans Jugendamt!

Würde auch zum Arzt gehen u. mir eine Bescheinigung dafür holen, er hat Schweigepflicht, du kannst also ruhig sagen, daß es dein gewalttätiger Bruder war. 

Ich hoffe, das stimmt alles u. du hast uns keinen  Bären aufgebunden?

Kommentar von keksmonsterx333
21.11.2016, 09:34

Nein ist keine Lüge. Hab immer noch die Hoffnung das er wieder mein kleiner lieber Bruder ist ._.

0

Ja, ich würde an Deiner Stelle zum Arzt gehen und rede unbedingt mit Deiner Mutter darüber. Das Verhalten Deines Bruders ist nicht angemessen.  Andererseits habe ich mich beim Lesen Deines Textes gefragt, warum du mit 17 Deinen "kleinen" 15 jährigen Bruder erziehen willst? Wer gibt dir den Auftrag dazu, ihn ins Bett zu schicken. Für die Erziehung und die Konflikte in der Pubertät ist Deine Mutter zuständig und nicht du. Wenn er sich die Nacht um die Ohren schlägt ist das nicht Deine Angelegenheit (auch dann nicht wenn du das vielleicht denkst). Das muss Deine Mutter mit ihm klären.  Halte Dich in Zukunft aus seinen Sachen raus. Spar dir geschwisterliche Erziehungsversuche und übernehm auch solche Aufträge nicht von Deiner Mutter.

Kommentar von keksmonsterx333
21.11.2016, 09:44

Ja klar ich bin seine Schwester und sollte ihn nicht erziehen. 

Aber er weigert sich zum Beispiel mit dem Hund rauszugehen und wenn meine Mama halt nicht da ist, müssen wir halt gehen. Der Hund muss 3 mal am Tag. Ich geh dann immer zwei mal aber ich hab halt keine Lust 3 mal am Tag gassi zu gehen, nur weil mein kleiner Bruder lieber zocken will. 

0

Wenn Deine Mutter Dir nicht  Glauben schenkt  nur  weil Du zwei  Jahre älter  bist , solltest Du ihr Deinen Oberschenkel  zeigen und sie soll ihn zur Rede stellen.   Außerdem hast Du auch die Möglichkeit  Dich an Deinen Arzt zu wenden , oder dem Jugendamt. Es geht  nicht , dass  soviel Gewalt und Aggressionen in der eigenen Familie herrscht .  

Ja,  man fragt dann was  passiert ist , aber das hast Du ja hier auch  gut schildern können. Du  musst  schon Deinen Mund  aufmachen, wenn Du da Hilfe  haben  willst . 

liebe Grüße

Kommentar von keksmonsterx333
21.11.2016, 09:36

Naja bin immer gegen Gewalt ._. Er ist halt voll respektlos mir gegenüber. Und meine Mutter glaubt mir nicht weil sie nie da ist wenn er aggressiv mir gegenüber ist.

0

Was möchtest Du wissen?