Kleiner Autounfall im Hof - Versichungsfall? Wer ist schuld?

10 Antworten

Nunja, es war sicherlich nicht nett, das Holz direkt ans Auto zu legen, aber da du der einzige bist, der sich zum Zeitpunkt bewegt hat und du vor Fahrtantritt nicht kontrolliert hast, ob was im Wege (oder unter dem Auto) liegt, trägst du wohl auch die Kosten...

Sorry, aber da wirst Du wohl selber auf den Kosten sitzenbleiben. Vor Fahrtantritt musst Du Dich davon überzeugen, das kein Hindernis im Weg liegt. Wenn ein Kind dort gespielt hätte, wäre es für Dich zu einem echten Problem geworden. Sind die Kosten denn wirklich so hoch, dass man dafür ein Faß aufmachen muss?

Ob ihr zu schwer seid oder nicht geht den Vermieter einen feuchten Dreck an aber wenn er damit zum Ausdruck bringen wollte.dass du selber daran Schuld bist dann hat er Recht. Als du nach Hause gekommen bist hast du ja beim Einparken die Baumstämme gesehen und dann fährt man nicht soweit ,dass die Stämme unter dem Wagen liegen.Bei klein wenig mehr Abstand hättest du dir den Ärger erspart.Wem also willst du daran die Schuld geben?Dein Vermieter hat dein Auto nicht gefahren.
Für die Beseitigung des Schaden musst du selbst aufkommen wenn du deine Versicherung nicht in Anspruch nehmen willst.

Was möchtest Du wissen?