Kleiner ausparkunfall, Fahrerflucht, Verursacher bestreitet den unfall?

 - (Recht, Auto, Auto und Motorrad)

7 Antworten

... wer so reagiert, so unter einem schweren Schock steht, und trotzdem fährt, spürt meist die Härte des Staasanwaltes, hoffe auch ich jedenfalls.

Und Deine Anzeige geht ja auch da hin.

Melde also die Sache dem Gegner, möglichst gerichtsfest, und gut ist.

ER möge selber bezahlen, dann behält er wenigstens die SF-Klasse und vermeidet auch den Regress wegen Unfallflucht.

Viel Glück.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

So ein kleiner Parkplatzrempler und dann so unter Schock, dass sich beide Unfallbeteiligten unerlaubt von der Unfallstelle entfernen.

Die Spuren an beidem Fahrzeugen sollten Aufschluss darüber geben, das eben diese Fahrzeuge eine Kollision hatten.

Dann müsst Ihr Euch nur noch darüber verständigen/beweisen, wer dem Unfall verursacht hat.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 20 Jahren Leiter einer Rechtsanwaltskanzlei.

Aus der Fahrerfluchtsache wird wohl nix, du hast dich ja auch unerlaubt vom Unfallort entfernt. Im Grunde hast du auch eine Fahrerflucht begangen.

Zum Schaden: Sieht für mich wie ein Streifschaden aus. Eher wie irgendwo hängengeblieben, das kann aber ein Gutachter relativ genau bestimmen. Unfälle im ruhenden Verkehr (also auf Parkplätzen) enden meist mit 50/50 Schuld. Ist nicht immer gerecht aber Recht.

Kannst dir ja überlegen: Mit Rechtsschutz klagen und warten oder abhaken und 300€ für den Smart-Repair Fuzzi zahlen.

Über die Versicherung wird ein Gutachter die beiden Schadensbilder nebeneinander stellen. Da kann man eigentlich ziemlich gut erkennen, ob der Schaden von deinem Unfallgegner kommen kann. Dann müssen Stoßstange und Beschädigungen in der Höhe und Konfiguration zueinander passen, genauso wie Sicken, Vertiefungen, Leisten usw.. Ein Gutachter wird das schon feststellen können.

Aber da du ja schon einen verhältnismäßig deutlichen Streifschaden hast, sollte man auch eine korrespondierende Beschädigung am gegnerischen Fahrzeug erwarten. Wenn ich jetzt der Gegner wäre und es ist (möglicherweise) nicht annähernd ein vergleichbares Schadensbild an meinem Fahrzeug zu erkennen, würde ich das auch erstmal infragestellen, ob der mir vorgeworfenen Schaden tatsächlich meinem Unfall zu zu ordnen ist.

Ich hoffe du hast die Versicherung des Unfallgegners kontaktiert oder notfalls deine, damit sie den Kontakt zu der des Unfallgegners herstellt? Gegebenenfalls funktioniert natürlich auch der Zentrale Versicherungsruf. Aber man kann und darf sich nicht immer darauf verlassen, dass der Unfallgegner das zeitnah und korrekt seiner Versicherung meldet – warten musst dann aber am Ende du als Idiot des Ganzen, also am besten selbst tätig werden.

Ach so, auch wenn es vielleicht selbstverständlich klingt, aber nicht selten läuft es dann doch anders: Fummel nicht an dem Schaden rum. Mach ein paar Fotos – lieber 20 als nur anderthalb – damit das schön dokumentiert ist aus verschiedenen Blickwinkeln und Belichtungen und Reflexionen im Lack. Und darüber hinaus funmel hier nicht am Schaden rum, keine Politur und erst recht keine Instandsetzung vorab. Sonst beseitigst du womöglich noch Spuren, die für dich sprechen können.

T3Fahrer

Ich glaub da wirst du nicht weit kommen.

Zumal es kein großer Schaden ist werden die da auch kein großes Ding draus machen. Er könnte genauso sagen dass du schuld bist. Da schuld jemand nachzuweisen ist fast unmöglich.

Naja das senkt den Wert sehr. Wollte das Auto im Sommer verkaufen. Und Lackierung usw wäre arschteuer zudem ist da ne kantigedelle drin🤦🏽‍♂️ Menschen gibts und ich war so nett und hab in der Anzeige geschildert, dass er es sicherlich nicht gemerkt hat und es nur ein Versehen war, dass er weg fuhr.

0
@Autoauto30

Ja ärgerlich ist sowas. Würde mich auch extrem aufregen. Ich hatte das jetzt nicht so wie du aber ich hatte schon zwei mal den Seitenspiegel weg (kein Mensch weit und breit zu sehen), das ist auch zum aufregen. Versteh sowas auch nicht. Wenn man was verschuldet sollte man halt grade stehen, deshalb hat man ja auch ne Versicherung. Unmöglich.

Vielleicht gibt's ja ne kleine Bastlerwerkstatt bei euch? Oder jemand kann es versuchen zu beheben. Die Farbe an sich ist da wohl das kleinste Problem. Im Rahmen müsste ja irgendwo der "Farbencode" stehen, zur Not kann man das selbst besprühen aber wenn du sagst ne Delle :/

1
@Niko1993berlin

Ja, eben. Nur weil er da kaum nen Kratzer hat, will er sich da raus reden..

mich glaube selbst besprühen wäre bei einem A5 nicht so toll😂 vor allem hab ich nicht das Händchen dafür und die Kratzer sind auch ziemlich tief. Da muss ich schauen, wenn es zu keiner Einigung kommt, wo ich das machen lasse🙄😒

0

Was möchtest Du wissen?