Kleinem Kind Deutsch beibringen?

6 Antworten

Sprich mit ihm nur auf deutsch, bring ihm Wörter bei.
Aber bleib auch entspannt. Er ist drei, heißt wenn er sonst spricht aber eben kaum deutsch dann liegt das daran das ihr Zuhause kein Deutsch sprecht. Darüber solltest du auch mal mit deinen Eltern sprechen.
Ihr macht es dem Jungen nur unnötig schwer.

Und den Bub nicht unter Druck setzen. Kinder lernen auf spielerische Weise am besten.

Ich kenne eine Familie, wo der Vater Deutscher ist und die Mutter als Muttersprache Spanisch gelernt hat. Die Kinder sprechen abwechselnd mit dem Vater Spanisch und der Mutter Deutsch. Die Muttersprachler korrigieren nur. Manchmal drehen sie das Prinzip um. Es herrscht aber immer für den Tag eine klare Regel. Funktioniert gut.

Du könntest also strikt Deutsch mit deinem Bruder sprechen. So, wie man Muttersprache lernt. Es müssen also nicht einzelne Wörter und Grammatik gelernt werden, das ergibt sich von alleine. Höre nur zu und antworte nur, wenn er Deutsch spricht.

Hey, ist doch klar, dass der Kleine in der Kita nichts sagt. Er merkt doch, dass die Kinder ihn nicht verstehen und er kann sie nicht verstehen.

Wie schon gesagt wurde, rede du nur Deutsch mit ihm und er soll deutsch antworten. Natürlich kann das nicht immer richtig sein, doch dann korrigierst du eben, aber alles ruhig und ohne Druck.

Deine Eltern machen einen großen Fehler und du solltest unbedingt mit ihnen darüber reden. Denn irgendwann kommt er ja in die Schule und wenn er gar kein Deutsch spricht oder sehr schlecht, kann er auch nicht lernen wie die anderen, bekommt keine Freunde und wird immer außen vorstehen.

Mache das deinen Eltern klar, wenn sie sich im Allgemeinen nicht integrieren wollen, sollten sie es wenigstens sprachlich tun, sonst fügen sie ihrem Sohn großen Schaden zu.

"doch dann korrigierst du eben" - bei Kindern sollte man nicht korrigieren. Man kann die Formulierung später noch mal selbst einbauen, so dass sie es richtig hören. Korrigieren nur, wenn sie danach fragen, was sie aber mit 3 Jahren noch nicht tun. Kinder lernen Sprache durch nachsprechen, nicht analytisch. Sie verstehen die Korrektur gar nicht.

1

Du kannst ihm vielleicht helfen, indem du ein Bilderbuch besorgst und langsam die Bilder auf deiner Muttersprache sagst und dann auf deutsch. Ich muss selber sagen, deutsch ist eine sehr schwere Sprache und mach dir bitte nicht zu viele Sorgen. Glaub mir ich selber hab erst mir 4 oder 5 vielleicht grad mal einiges auf deutsch sagen können, ansonsten wurde hier immer türkisch gesprochen, aber jetzt bin ich eigentlich relativ gut. Also mach dir keine Sorgen manchmal kommt es mit der Zeit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

es ist gut wenn du mit ihm deutsch sprichst und ihm vorliest. Das ist sehr wichtig. Sorgen musst du dir aber bei eine Kind mit 3 Jahre noch nicht machen. Mit 3 Jahren ist die Sprache noch voll in der Entwicklung. Diese Entwicklung kannst du sehr aktiv unterstützen, was du ja auch schon tust.

Was möchtest Du wissen?