Kleine wilde Katzen einfangen, wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schlage ebenfalls vor, im nächsten Tierheim anzurufen.

Mit dem Einfangen solltest du nicht warten, bis die Kätzchen ätler werden. Umso älter wild aufgewachsene Katzen sind, desto scheuer werden sie.

Wenn du ihnen eine Chance geben willst, sollten sie schnell eingefangen und im Tierheim sozialisiert werden. Sonst finden sie kein Zuhause und dan bleiben sie frn Rest ihres Lebens im Tierheim. Also muss ziemlich flott mit ihnen gearbeitet werden, solange sie noch klein sind.

Mit 3 Monaten können Kätzchen übrigens schon alleine fressen und müssen nicht mehr gesäugt werden. Es gefällt ihnen aber trotzdem. Solange die Mutter das Säugen zulässt, nutzen sie die Gelegenheit :-)

Ich würde an deiner Stelle mit dem Tierheim auch über die Katzenmutter sprechen. Du hast völlig recht, sie sollte kastriert werden. Denn das Kinderkriegen zweimal im Jahr ist anstrengend, erst recht für eine Katze ohne Zuhause. Ich kann mir vorstellen, dass das Tierheim Kitten und Katzenmutter einfängt und mitnimmt.

Wegen dem Einfangen durch ein Tierheim brauchst du dir keine Sorgen zu machen, die kennen sich mit sowas aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf mal beim Tierschutzverein an. Die wissen, was zu tun ist und werden dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf den örtlichen Tierschutzverein an und schildere denen die Situation. Die Mitarbeiter kümmern sich dann um das einfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde das beim Tierschutz. Die haben Lebendfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josephinep
04.07.2016, 12:24

Danke, Miezepussi. Aber es geht dann nur eines in die Falle, hauen die anderen dann nicht ab? Und wenn eine von meinen reintappt muss er den ganzen Tag da drin ausharren, bis am Abend. Hinzu kommt dass meine Tierschutz Erfahrungen nicht gerade toll sind....

0

Was möchtest Du wissen?