Kleine Umfrage an Raucher: Wie war das, als du angefangen hast zu rauchen?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Mit 16 Jahren
  2. 58 Jahre
  3. nein
  4. einige
  5. Auch nach über 40 Jahren genieße ich noch jede Zigarette in vollen Zügen!
  6. Allein (ich wollte mich ja nicht blamieren!)
  7. Eigene Packung gekauft
  8. 8 - 12 Zigaretten
  9. ja natürlich, genussvolles Rauchen stellt auf jeden Fall eine Lebensbereicherung dar
  10. nein
  11. ja sicher, meine beiden Söhne (16 und 15 Jahre)haben vor einem halben Jahr mit dem Rauchen angefangen und sind seitdem überzeugte Raucher (ca. 10 Zi-garetten pro Tag)
  12. 1+

haben deine beiden jungs gleichzeitig mit rauchen angefangen? oder nacheinander? bei uns war das so: mein großer bruder hat das rauchen mit 14 jahre angefangen. ich aber erst halbes jahr später. da war ich grade geworden u mein großer bruder schon fast 15 jahre. unsre kleine sister is übrigens auch 13 u raucht jz auch schon ab und zu aber eher selten. haben deine jungs in dem alter noch gar nicht geraucht? also auch noch nicht probirt?

0
@DinoEinsVier

Mein ältester Sohn hat sich bis vor einem halben Jahr überhaupt nicht fürs Rauchen interessiert. Aber dann habe ich bemerkt, dass er mich genau beobachtet hat, wenn ich mir eine Zigarette anzündete, wie ich den Rauch inallierte und genussvoll in die Luft blies. Da wusste ich, dass seine Neugier für das Rauchen erwacht war. Ungefähr zwei Wochen später teilte er meiner Frau und mir mit, dass er mit dem Rauchen angefan-gen habe. Es war schon Ausdruck eines besonderen Vertrauens, das uns offen gestanden gefreut hat. Selbstverständlich erlaubten wir es ihm, von nun an gemeinsam mit uns zu rauchen. Schon bei der ersten Zi-garette bemerkte ich, dass er den Rauch problemlos inhalierte - waa ein deutliches Zeichen dafür war, dass er in den vergangenen Tagen ordentlich den Lungenzug trainiert hatte. Ich glaube, er war ziemlich stolz, gemeinsam mit uns rauchen zu dürfen. Dass sein jüngerer Bruder dann nur wenige Tage später auch zur Zigarette greifen würde, war vorherzusehen: Wenn der ältere Bruder gemeinsam mit den Eltern nach den Mahlzeiten zur Zigarette greift, weckt das unweigerlich Be-gehrlichkeiten. Auch mein jüngster Sohn hat dann innerhalb weniger Tage die Lust am Rauchen entdeckt. Heute sind beide überzeugte Raucher. Wenn ich sehe, wie sie ge-nussvoll am Filter ihrer Zigaretten ziehen und ihre Augen dabei leuchten, dann erinnere ich mich an meine ersten Raucherlebnisse und freue mich, dass meine Söhne ähn-liche Erfahrungen wie ich damals machen.

1
@anesneir

Du bist ja mal ein Vater ( wenn überhaupt)Da kann ich nur den Kopf schütteln.

1
@DankyDoodle

Auch bei unterschiedlichen Auffassungen sollte jede Meinungsäußerung mit dem gebührenden Respekt erfolgen. Teilnehmer ungerechtfertigt als Lügner zu denunzieren, verstößt nicht nur gegen die Grundregeln des respektvollen Umgangs, sondern ist auch ein persönlicher Affront. Ich habe in keinem meiner Beiträge behauptet, 16 Jahre alt zu sein. Bei sorgfältiger Lektüre kann man ohne Schwierigkeiten erkennen, dass ich 16 Jahre als Zeitpunkt meiner ersten Zigarette angebe und mein aktuelles Alter hingegen unverändert 58 Jahre beträgt.

0
@anesneir

So wie du das Rauchen verharmlost ist das letzte! Hier hat es nicht nur „58“ jährige.

0
  1. Mit wie viel Jahren hast du angefangen zu rauchen? Mit 14 Jahren
  2. Wie alt bist du heute? So war fragt man keine Frau, älter
  3. Rauchen deine Eltern und Geschwister? Eltern, teilweise, manche Geschwister rauchen auch.
  4. Rauchen deine Mitschüler und Arbeitskollegen oder Freunde und Bekannte, mit denen du oft zusammen bist? Manche ja, manche nein.
  5. Rauchst du gern? Oder würdest du lieber damit aufhören? Habe angefangen, um eine Raucherin zu werden, zu sein.
  6. Hast du deine erste Zigarette allein geraucht? Oder in Gesellschaft? Habe mir die erste Schachtel alleine gekauft und auch alleine geraucht.
  7. Hast du deine erste Zigarette angeboten bekommen / geschnorrt / geklaut / oder eigene Packung gekauft? Habe stolz meine erste Schachtel selbst gekauft.
  8. Wie viele Zigaretten rauchst du am Tag? Damals habe ich mit 5 Zigis begonnen, heute sind es bis zu 2 Schachteln am Tag.
  9. Würdest du Teenagern empfehlen, das Rauchen mal zu probieren? Ausprobieren ja, dann sollen sie selbst entscheiden.
  10. Hast du einem Teenager schon mal eine Zigarette angeboten? Nein, sie haben sich aber von meinen Zigis bedient.
  11. Findest du es normal, dass man als Teenager (13-19 Jahre) mal eine Zigarette probiert? Ab wie viel Jahre findest du das ok? Heute ist das Alter gesunken, also meine 10-12 Jahre ist in Ordnung.
  12. Wenn du Rauchen eine Note zwischen "1" (sehr gut) und "6" (ungenügend) geben solltest: Welche Note gibst du dem Rauchen? Als Raucherin, 1+
  1. die erste Kippe hab ich geraucht, da war ich noch keine 10, richtig angefangen hab ich mit 16
  2. 50
  3. mein Vater hat geraucht, meine Mutter nie
  4. meine Kollegen rauchen teils, einige Freunde auch, andere sind Nichtraucher oder dampfen
  5. ich hab vor über 4 Jahren dank der Dampfe aufgehört
  6. mit nem Schulfreund... später dann mit Klassenkameraden und in der Lehre so richtig angefangen
  7. die erste meinem Vater geklaut, später gekauft
  8. jetzt dampf ich, vorher waren es locker 40+ Selbstgestopfte am Tag
  9. NEIN- Never ever.... dazu ist das Risiko zu hoch, abhängig zu werden und dann wirds teuer und vor allem ungesund
  10. nein... würd ich auch nicht tun
  11. naja... solang es beim Probieren bleibt... ist eben das typische "ich probier alles mal aus, was andere auch machen"-Alter
  12. mit dem heutigen Wissen gäbs nur ne 6
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich dampfe seit 4 Jahren und bin aktiv in Foren
  1. Mit 13 oder 14
  2. 57
  3. Meine Eltern haben geraucht, sind aber schon tod. Meine Geschwister rauchen nicht (mehr)
  4. Einige Arbeitskollegen rauchen, aber nicht mehr viele
  5. Ich habe vor 3 Jahren aufgehört, jetzt dampfe ich.
  6. Keine Ahnung
  7. Wahrscheinlich geschnorrt/geklaut
  8. Keine mehr.😊
  9. Nein
  10. Nein
  11. Als Jugendlicher probiert man leider viel aus. Am besten sollte man garnicht rauchen.
  12. 6-

Ich finde, wenn man unbedingt "etwas" inhalieren möchte, sollte man Liquids oder "Kräuter" dampfen. Denn das eigentlich schädliche ist der Verbrennungsprozess, wobei die krebserregenden Stoffe entstehen.

Am besten ist es natürlich garnichts zu inhalieren.

Gruß, Franky

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nichtraucher und Dampfer seit 2016

Schwierig ist es, als minderjähriger an Liquid dran zukommen. Viele Kiosks haben Zigaretten im Angebot und verkaufen die auch an 15 oder 16 jährige. Liquid oder shots sind eher schwerer zu besorgen, weil es ja viele Arten u. Ä. Gibt. Bei Zigaretten hingegen ist es quasi immer das Selbe

0

Jetzt machen die Medien gerade wieder fett Propaganda gegen E Zigaretten, wegen den Todesfällen aus den USA. Dabei waren das keine normalen Liquids(auch kein Gras) sondern es war Schwarzmarkt THC Öl was die verdampft haben, Vitamin E oder so hieß der Bestandteil der sie getötet hat. Trotzdem wird das von vielen auf normale E Zigaretten bezogen...

0
  1. Angefangen mit 14. aber nicht sehr stolz darauf.
  2. Heute bin ich knapp 22.
  3. Hab nur meine Mami und die Raucht ja. Mein Erzeuger raucht nicht und einer meiner zwei Halbbrüder raucht schon.
  4. Arbeitskollegen rauchen, freunde auch.
  5. Ich rauche gerne. Höre aber irgendwann wenn ich lust habe auf.
  6. Habe meine erste Zigarette in der Gruppe geraucht. Wir fanden es damals ziemlich cool.
  7. Meine erste Zigarette wurde mir, wort wörtlich in die Hand gedrückt.
  8. Ca. 20 Stück.
  9. Nein, ich würde es keinem Empfehlen!
  10. Nein, alle die mich einmal nach einer Zigarette gefragt haben, die Minderjährig waren, bekamen definitiv keine!
  11. Probieren ja, aber nicht so wie die meisten sich gleich voll drauf stürzen. Rauchen ist alles andere als cool. Und meistens kommt es dann zu mehr als nur Rauchen.
  12. Eine ganz klare 6! Rauchen ist schädlich ja. Es sind 2 Min. die man etwas zu tun hat, wenn einem langweilig ist. Auch wenn ich selbst Raucher bin. Ich würde es keinem Empfehlen. Und aufhören möchte ich auch noch nicht. Solange mit meinen Lungen alles in Ordnung ist.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?