Kleine Schwester(12) macht den Fernseher kaputt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, das solltest Du tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, mach´ das.

Allerdings kannst Du bei der Privathaftpflicht Deiner Schwester gar nichts melden. Das muss der VN (wahrscheinlich einer der Eltern) tun.

Dann wirst Du als geschädigte Person (und natürlich auch der VN) angeschrieben und musst Dich äußern und den Umfang des Schadens belegen. Hierfür wird es höchstwahrscheinlich notwendig sein, herauszufinden ob das Gerät reparabel ist und wenn ja, wie hoch die Kosten sind.

Das mit dem Geschenk verkompliziert die Sache, jedenfalls wird die Versicherung, gerade weil es Verwandschaft ist, sehr genau den Schadenhergang prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melden kannst du das selbstverständlich.

Ob die Versicherung hier eintritt, ist eine andere Frage. Natürlich wird man die Plausibilität des Schadenshergang überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du nicht mehr im elterlichen Haushalt lebst und du dich auch nicht mehr in der Ausbildung oder im Studium befindest ?

Wenn meine Annahme richtig ist, sollen deine Eltern den verursachten Schaden deiner Schwester ihrer Privathaftpflichtversicherung melden.

Deine Schwester selbst kann keine PHV haben, da sie mit 12 noch keinen Vertrag abschließen kann.

Auch  benötigt eine 12 jährige niemanden mehr der sie beaufsichtigt. Gemäß ihrem Alter ist sie für Schäden die sie einem anderen zufügt auch verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huelyamemo
07.03.2016, 15:08

Ja genauso ist es. Ich bin frisch verheiratet und lebe nicht mehr zu Hause. Meine Schwester war zu Besuch da. Sie ist über die Familien phv versichert

0

ja kannst du 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huelyamemo
07.03.2016, 14:46

Kann die Versicherung da nicht sagen dass hier ein Teilschuld vorliegt, da der Fernseher auf dem Boden liegt?

1

Kannst du schon, sie wird nur nicht zahlen.

  1. Haften Eltern nur für Ihre Kinder, wenn sie die Aufsichtspflicht verletzen.
  2. Zahlt die Haftpflicht üblicherweise nicht innerhalb der Familie. Es sei denn es wurde ausdrücklich vereinbart. Punkt 1. schließt aber eine Zahlung schon aus.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huelyamemo
07.03.2016, 14:50

zudem Zeitpunkt waren ich und meine Mutter in der Küche. Zudem muss ich auch sagen dass der Fernseher ein Geschenk war und die Rechnung nicht auf unseren Namen läuft.

0
Kommentar von DolphinPB
07.03.2016, 14:50

"Zahlt die Haftpflicht üblicherweise nicht innerhalb der Familie."

Natürlich zahlt sie grundsätzlich, die Personen sind doch gar nicht zusammen versichert. Es wird nur sehr genau geprüft weil es bei solchen Konstellationen häufiger Mißbrauch gibt.


0
Kommentar von DolphinPB
07.03.2016, 14:54

"Punkt 1. schließt aber eine Zahlung schon aus."

Unsinn, die 12-jährige Schwester ist deliktfähig und haftet selbst, fertig.

0
Kommentar von DerHans
07.03.2016, 14:55

Eine 12-jährige haftet durchaus selbst. Wenn sie kein eigenes Einkommen hat, kann ein Geschädigter einen Schuldtitel erwirken, und auch später noch seine Forderung durchsetzen.

Um solche Risiken abzuwenden, hat man ja normalerweise eine private Haftpflicht. Hier hört sich der Schaden aber sehr weit herbei geholt an.

Das ist so naiv, dass es fast schon wieder stimmen könnte.

1

Was möchtest Du wissen?