kleine Schwester, 2 Jahre alt hat Clozapin abbekommen

3 Antworten

Du hättest zumindest Rücksprache mit dem Arzt haben müssen - solltest du das nicht getan haben, ist das schon etwas unverantwortlich. Bei einem kurzen Kontakt mit Clozapin würde ich mir weniger über die beschriebenen Blutbildschäden sorgen machen, eher über den Fakt, dass Clozapin letal sein kann. Es ist überhaupt nicht abzusehen, welche Dosierung bei einem Kleinkind zu Herz- Kreislaufversagen führen kann. Selbst durch Lutschen kann sehr viel vom Wirkstoff aufgenommen werden. Wenn mein Kind an einer Schlaftablette gelutscht hat, würde ich auch den Notarzt rufen, der im Fall der Fälle den Kreislauf stabilisieren kann. Clozapin ist so stark, dass es sogar bei Patienten eingesetzt wird, bei denen kein Schlafmittel Erfolge erzielt, abgesehen von der Anwenudung gegen Psychosen. Das sollte einem zu Denken geben. Lieber einmal mehr vorsichtig sein.

Halllooooo? Das ist eine Frage für einen A R Z T - und zwar relativ rasch! Ich meine, da geht es immerhin um ein kleines Kind...!!

Ja, sie sind ja schon auf dem Weg, aber ich mach mir Sorgen.

1

Sofort den Notarzt rufen !!!

Zitat aus Wikipedia -->

Ein Einsatz als Mittel der ersten Wahl verbietet sich jedoch wegen teilweise lebensbedrohlicher Nebenwirkungen, darunter die sehr seltene, aber häufig lebensbedrohliche Agranulozytose.

Das hab ich auch schon gelesen, aber sie hat die Tablette ja nicht ganz verschluckt.

1

Das hab ich auch schon gelesen, aber sie hat die Tablette ja nicht ganz verschluckt.

1

Was möchtest Du wissen?