Kleine Rundreise durch Norditalien.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Auswahl ist wirklich gut (obwohl Mailand nicht "meine" Stadt ist).

Falls ihr an Kunst interessiert seid, empfehle ich euch in Mailand das Viertel Brera und dieses Museum: https://de.wikipedia.org/wiki/Pinacoteca_di_Brera

Florenz würde ich mir in diesem Rahmen nicht vornehmen; die Stadt und die Toskana generell sind nochmal ein Thema für sich.

Vom Gardasee ist es nicht weit nach Mantua, eine wunderschöne Kleinstadt, besonders der Palazzo ducale, Palazzo Te und Mantegnas Wohnhaus sind Highlights.

Zwischen Verona und Venedig liegt der Weinort Soave, der noch komplett von der Stadtmauer umgeben ist und eine schöne "Rocca" hat:

http://www.fotosderwelt.de/itj005/itj00501.html

In Venedig wohnen wir immer hier: 

http://www.hotel-nazionale.it/hotel-venedig/hotel-nazionale.html

Es gibt sicher "schönere" Hotels, aber es ist sauber, sehr günstig gelegen und für venezianische Verhältnisse preiswert. 

Wir stellen unser Auto immer im Parkhaus in Mestre - gegenüber vom Bahnhof - ab und fahren dann mit dem Zug nach Venedig. 

                

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
14.01.2016, 16:14

Danke für den Stern! :D

0

Ich war schon sehr oft in Norditalien und denke, dass du für Mailand nicht länger als einen Tag brauchst. Zumindest wenn es dir hauptsächlich um die Sehenswürdigkeiten geht. Verona fand ich super, aber auch da brauchst du nicht so viel Zeit für. Ich würde mir sehr wohl jedoch überlegen, ob ihr nicht Interesse hättet nach Florenz und Pisa zu fahren. Pisa hat zwar nur diesen einen Platz mit den schiefen Turm als Besonderheit, aber wenn ihr dann schon in Florenz sein würdet, würde es sich allemal lohnen. In der Toskana gibt es eine Menge kleiner, aber wunderschöner Städte, von denen man Vlt sogar 2 bis drei an einem Tag schaffen könnte. Wenn ihr näher an Venedig bleiben wollt, dann vielleicht Padua und Bologna :) außerdem lohnt sich die Nachbarinsel Burano auf alle Fälle. Eine sehr schöne, kleine, bunte Insel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mailand und Venedig sind sehr teuer - da würde ich in einem Hostel übernachten. Am Gardasee kann man ruhig einen Tag länger bleiben und einen Besuch des Gardalandes mit einplanen. Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veede
13.01.2016, 10:57

Zu Venedig wär noch die Alternative Lido di jesolo. Da könnte man dann günstig mit einem Bot nach Venedig fahren. Ist Mailand denn deiner Meinung nach Sehenswert? Danke

0

Ich empfehle Dir:

- (1 Tag + 1 Nacht) Gardasee, nur die Suedseite, die Nordseite ist nur was fuer Sportler. Auf der Suedseite gibt es sehr schoene Hotels die auch natuerliche Thermalbaeder haben.

Vom Gardasee weiter nach Venedig:

- (2 Tage + 2 Naechte) Vendig ist eine mystische Stadt. Um sie genau kennen zu lernen, braucht man mindestens 2 Tage. 1 Tag damit man die kleinen Inseln besuchen kann wie Torcello, Murano e Burano. Am Abend die Idylle von Venedig. Durch die Strassen gehen und geniessen. Die verschiedensten Bruecken uebergehen und vor allen die Ponte Rialto dabei nicht vergessen.

Von Venedig weiter nach Bergamo:

- (1 Tag + 1 Nacht) Bergamo Alta, eine sehr antike Stadt. Man kann sie auch mit der Seilbahn erreichen. Es gibt sehr viele Kunstausstellungen dort und das Staedtchen muss man gesehen haben.

von Bergamo weiter nach Mailand:

1) (3 Tage + 3 Naechte) Dom von Mailand, Brera (das Kuensterviertel), Oper, Gallerie beim Dom, Einkaufsstrasse Corso Buenos Aires, die verschiedenen Stadtmauern wie Porta Venezia, Porta Garibaldi, Porta Romana, Porta Nuovo etc. Ausserdem sind die Navigli auch sehr schoen und vor allem am Abend zum draussen sitzen in den verschiedenen Kaffee's, sehr angenehm.

von Mailand nach Como:

meines Erachtens hat dieser See sehr viel Charakter. Sehenswert sind die Hauptstaedte dort

Die restlichen Tage kannst du durch kleinere Staedte fahren. Beim nach Hause weg empfehle ich unbedingt NICHT die Autobahn zu nehmen, denn es gibt sehr schoene gepflegte Gegenden, die man durchqueren kann.


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lago di como!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Tage Venedig wären für meinen Geschmack etwas viel. Ich weiß nicht ob adir Florenz zu weit weg ist aber da muss man mal gewesen sein. Auch interessant: Autodromo in Monza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veede
13.01.2016, 10:55

florenz wär eine überlegung wert. Wobei bei 10 Tagen dann durch die Fahrt schon viel drauf gehen würde. Danke

0

Was möchtest Du wissen?