Kleine Pickelchen auf der Stirn? :O

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn du in der Pubertät bist, ist das total normal. Hier wichtige und empfehlenswerte Tipps gegen unerwünschte Gäste im Gesicht :-)

Ernährung: Zu viele Fette und Gewürze in der aufnehmenden Nahrung schaden der Gesichtshaut und verursachen Pickel, Mitesser und andere Unreinheiten. Deshalb sollte man gezielt auf Süßigkeiten verzichten und vermehrt zu Gemüse und Obst greifen.

Hygiene: Mindestens 2, besser 3 Mal am Tag sollte man sich mit einem Waschlappen lauwarm das Gesicht waschen. Wichtig: Nach jedem bis jedem zweiten Waschgang den Waschlappen wechseln, denn Bakterien lieben es feucht. Wenn man sich gezielt mit den Händen ins Gesicht fasst, davor die Hände waschen, um Keimübertragungen zu verhindern.

gekaufte Pflegeprodukte: In den Regalen der Drogerien findet man heutzutage eine grenzenlose Vielfalt. Jedoch nicht alles eignet sich. Aus Erfahrung kann ich empfehlen: Morgens eignet sich besonders gut Gesichtswasser, denn es erfrischt die Haut und desinfiziert. Mittags findet sich genug Zeit für ein Waschgel zur Vorbehandlung und danach eine Gesichtsmaske. Für Abends empfehle ich Gesichtscremes, da sie über die Nacht gut einziehen können. Wichtig: Konservierungsstoffe und Parfüm sollten nicht in den Produkten enthalten sein!

selbstgemachte Pflegeprodukte: Mit wenigen Handgriffen kann man auch zu Hause eine wirkende Gesichtsmaske herstellen. Dazu eignen sich Fruchtextrakte und Fruchtöle (zur Belebung der Haut), Honig (gegen gerötete und strapazierte Haut), Oliven- oder Mandelöle (gegen trockene Haut) und Heilerde. Auch ein Gesichtsdampfbad mit Kamillentee dient zur Öffnung der Poren.

Solltest du weitere Fragen haben, kannst du mich gerne kontaktieren. LG BlueRabbit

ich hab die auch und ich hab die etwas reduziert mithilfe von so einem duschbad das die haut entfettet. Außerdem ganz viel gesicht waschen.

Nächste interessante Frage

Dicker Pickel unter Der Haut und jetzt rot geworden?

Was möchtest Du wissen?