Kleine Katze weggelaufen! ?

4 Antworten

Das Kätzchen ist nicht weggelaufen, es hat sich verlaufen und findet nicht mehr nach hause.

Es kann auch sein, daß es ein Fuchs oder ein streunender Kater getötet hat.

Es ist aber auch eine ziemliche Schnapsidee, wenige Wochen alte Kätzchen beim ersten Ausflug gleich über Nacht draußen zu lassen.

Glaubt ihr, die spielen die ganze Nacht?

Das sind Babys, die auch ganz viel schlafen müssen. Und draußen kein Nest, kein Unterschlupf.

Mit gehen grade die (noch) höflichen Worte aus.

Tja, ich weiß nicht so recht, wie ich das jetzt sagen soll, aber wenn man 10 Wochen alte Kätzchen über Nacht einfach draußen und sich selbst überlässt, muss man damit rechnen, dass etwas passieren kann.

Die Kleinen könnten einem Fuchs zum Opfer fallen, irgendwo hinein- oder hinaufklettern, wo sie alleine nicht mehr hinauskommen etc.

Ich kann nur hoffen und die Däumchen drücken, dass die kleine Katze wieder auftaucht!!

Auf alle Fälle weiter nach der Kleinen suchen und aufmerksam lauschen - vielleicht steckt sie in Schwierigkeiten.

Dir ist schon klar, dass so kleine Katzen durchaus auch Beutetiere für andere Jäger sind?

So kleine Katzen haben aus verschiedenen Gründen nichts draußen zu suchen. (Nicht geimpft, nicht kastriert, mögliches Beutetier, zu verspielt und kann sich deshalb verlaufen oder verletzen.)

Sie könnte gefressen sein, beim Spielen irgendwo verunfallt, hat sich verlaufen, ist irgendwo eingesperrt. Außer weiter suchen, bleibt Dir nichts übrig.

Haben sie schon gefunden, Danke für die Antwort, werde ich in Zukunft berücksichtigen :-)

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?