Kleine Käfer in meinem Zimmer....

Käfer - (Tiere, Biologie, Natur) Käfer - (Tiere, Biologie, Natur)

13 Antworten

Mach ein besseres Foto, mit mehr Licht drauf, so kann man nur raten, wie du an den Antworten ja sehen kannst. Ich tendiere auch zu einer Speckkäferart, z.B. Teppichkäfer oder auch ein anderer. Da man die Zeichnung nicht erkennen kann, kann man auch nicht mehr sagen.

Miste mal dein Zimmer aus. Sind irgendwelche Teller mit Essensreste unterm Bett? Einfach mal gründlich aufräumen, wischen und Staub putzen.

Ich würde auch sagen, dass es sich um eine Wanzenart handelt. Auch von der Jahreszeit her.

Google mal danach.

Für den Winter suchen sich die Wanzen Unterschlupf auch in unseren Häusern. Gerade wenn in der Nähe deiner Wohnung Linden wachsen, hast du gute Chancen, dass sie auch bei dir untergeschlüpft sind. Jetzt im Frühjahr wollen sie wieder ins Freie und fallen daher auf. Fang sie mit einem Glas und einem Stück Pappe ein und setze sie nach draußen. In ein paar Tagen sollte der Spuk vorbei sein. Wenn du sie allerdings mit der bloßen Hand einfängst, kann es sein, dass deine Finger unangenehm riechen. Dann einfach mit Seife waschen.

Viel Erfolg.

PS: In meinem Büro habe ich diesen Besuch ebenfalls in jedem Frühjahr.

Stell ein Falle auf z.b. ein Fliegenfalle vllt hilft das ja

Das ist wohl eine Wanzenart. Ich sehe es wegen mangelnder Auflösung (meines Boldschirms) nicht wirklich gut. Sind sie ca. 8mm bis 1cm lang, dunkelgrau bis schwarz, und haben einen blaßbeige Querstreifen über den Rücken? Einzelne Individuen sogar noch kleine beige Punkte daneben? Solche halten sich z.B. innerhalb von Brennholzstapeln auf, und werden von dort damit hereingetragen. Hast Du einen Holzofen? Es gibt noch eine zweite, ähnliche, aber dunklere und etwas größere Art. Diese sucht nur die Wärme. Wenn Du das fast alles mit ja beantworten kannst, brauchst Du Dir keine besonderen Sorgen machen. OK?

MfG

Was möchtest Du wissen?