Kleine Hunderassen für Anfänger geeignet

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ob's ein Kläffer wird hängt von dir ab!

Ob er stinken wird hängt auch von dir ab ;)

Pflegeleicht ist er dann, wenn er wenig haart, kurzes Fell hat, keine großen Lefzen hat (wg Sabbern) und wenn er von Natur aus eine Abneigung gegen Pfützen und stinkende Substanzen auf dem Boden hat (wg wälzen) ...ob's wohl so nen Hund gibt? ;)

Ob der Hund Kinder mag hängt finde ich auch primär damit zusammen welche Erfahrungen er mit ihnen macht. Er muss sich zurückziehen können und die Erwachsenen müssen aufpassen, dass die Kinder ihn nicht als Spielzeug sehen! Gerade wichtig bei kleinen Hunden!

Nur weil es ein kleiner Hund sein soll, ist es noch kein Anfängerhund! Wenn man bei den Kleinen die Erziehung schleifen lässt, sind die oft schlimmer als die Großen. Achte einfach drauf dass die Rasse nicht als stur oder eigensinnig gilt. Hüte- und Jagdhunde würde ich da also im Groben mal sein lassen. Geh mal in ne Buchhandlung (Thalia usw) und schau dir verschiedene Rassebücher an. Da steht viel über die typischen Charaktere drin. Dann musst du dir nicht gleich welche kaufen.

Viel Spaß beim Grübeln ;D

Kinderliebe Hunde werden nicht geboren, sondern gemacht. Ebenso wie gut erzogene :). Der Begriff "pflegeleicht" ist relativ. Manche Rassen, wie ein Scotch- oder Westhighland-Terrier müssen regelmäßig getrimmt werden, sind ansonsten aber relativ wenig pflegeaufwendig. Das Gleiche gilt für Pudel, die geschoren werden müssen, aber z.B. keinerlei Haare verlieren.

Alle kurzhaarigen Rassen haaren wie die Sucht :). Und im Gegensatz zu den langhaarigen Hunden (die man kämmen muss) lassen sich die kurzen Haare nicht einfach absaugen, sondern stecken in Teppichen, Polstern und Klamotten regelrecht fest.

Kläffen tun Hunde dann, wenn sie nicht allein bleiben können und über das Bellen Kontakt aufnehmen wollen, wenn sie sehr unsicher sind oder sich ungemein wichtig fühlen. All das ist nur über die Haltung und Erziehung zu regeln.

Jeder Hund stinkt. Spätestens dann, wenn er aus dem Regen kommt. Manche Hunde stinken auch unabhängig vom Wetter, was häufig mit den Zähnen, dem Futter oder der Fellbeschaffenheit zu tun hat. Retriever sind z.B. bekannte "Stinker".

Bleibt die Rassefrage. Klein, aber mit hohem Erziehungsaufwand: Alle kleinen Terrier, besonders aber Jagd- und Jack-Russel-Terrier. Sie gehören zu den meist unterschätzten Hunden.

Den Kriterien entsprechen könnten Kleinpudel und Kromfortänder, wenn's etwas mehr Fell sein darf, auch Tibet Terrier (der kein echter Terrier ist), Schipperke oder Cocker Spaniel. Letzterer ist allerdings - wie auch alle Terrier - ein echter Jagdhund.

Tipp: Erst jede Menge Rassebeschreibungen lesen und von den ausgewählten Rassen dann die Erfahrungsberichte der Besitzer :).

Und dann ins Tierheim gehen und sich einfach verlieben :).

Oh, der letzte Satz ist süß♥:))

0

Alle Hunde haben einen gewissen Eigengeruch und alle Hunde machen von Zeit zu Zeit Dreck den sie sind in Ihrem Verhalten Kindern recht ähnlich oder hast Du schon mal ein Kind gesehen das nicht gern im Dreck spielt? Wenn Du das nicht tolerieren kannst ist eine Katze wohl eine bessere Wahl.

Den Geruch des Hundes kann man in gewissen Grenzen steuern füttert man minderwertiges Futter stinkt ein Hund immer mehr als wenn man Qualität füttert Frol..ik nennen wir zum Bsp nur Fur.z Ringli ;-) wenn man das Fell des Hundes pflegt wird dieses auch weniger riechen, kranke Tiere haben auch oftmals einen stärkeren Eigengeruch als gesunde Tiere.

Zum Dreck Hunde buddeln gern, wälzen sich gern in stark Riechendem (zum Bsp Aas) wenn es regnet muss man trotzdem mit dem Hund raus man wird also mit der Zeit anfangen sich Putzeimer und Lappen parat zu stellen um nach dem Heimkommen erst mal Pfoten zu reinigen und den Hund abzurubbeln und ewt halt gewisse Spuren zu beseitigen....alles eine Frage der Einstellung und des Verhaltens.

Kinderlieb nun das ist keine Rasseeigenschaft das ist eine Prägung die beginnt bei einem guten Züchter und wird vom Besitzer dann weiter geführt. Verbindet der Hund positive Erlebnisse mit Kindern wird er Kinder gern haben lernt er Kinder erst spät kennen und verbindet negative Erlebnisse mit diesen wird er Kinder nicht schätzen.

Hunde welche regelmässig gebürstet werden und Rassen welche getrimmt werden haaren weniger als ungepflegte Hunde.

Kläffen nun das ist eine reine Erziehungssache!

Geeignete kleine Hunde für Anfänger sind zum Bsp Pudel und Havannaiser.

Es gibt keinen perfekten Hund, sowenig wie auch du perfekt bist. Du solltst dich mal lieber vor der Anschaffung genaustens erkundigen, was für Bedürfnisse ein Hund hat, wie man einen Welpen großzieht und erzieht , etc, anstatt eine Liste zu erstellen, was der Hund alles für dich erfüllen muss.

Ob ein Hund kein Kleffer ist hängt von der Erziehung ab.

Pflegeleicht ist kein Hund je nach dem was man unter Pflegeleicht versteht.

Auch Kinderlieb ist Erziehungssache! Hunde kommen nicht Kinderlieb auf die Welt. Wichtig ist das sie Kinder Positive kennen lernen und man sowohl Hund als auch Kinder voreinander schützt. Junge Hunde drehen gerne über, ebenso junge Kinder. Da muss man immer mal ein Machtwort sprechen.

Jeder Hund braucht viel Bewegung, er braucht sein Rudel und ein junger Hund darf am Anfang gar nicht allein gelassen werden.

Du solltest dich über die verschiedenen Hunderassen schlau machen und schauen ob du ihren Ansprüchen gerecht werden kannst und willst.

Wenig Haaren? Haare verlieren sie alle. Unser Rotti ist jetzt wieder am Fusseln^^ Obwohl Kurzhaar.

Denn zum Wechsel der Jahreszeit müssen sie den Kleiderschrank ausmisten^^

Pudel Haaren nicht so weit ich weiß. Aber das sollte kein Kriterium sein.

Viele kleine Hunde waren zur Jagd gedacht, sind in bauten rein oder haben die Ratten im Stall gekillt. Sie haben also durchaus Jagdtrieb und Bewegungsdrang.

Überdenke noch mal deine Kriterien.

Nicht haarend und Pflegeleicht solltest du streichen. So auch nicht stinken. Die riechen alle wie Hund^^

Kleffer und Kinderlieb ist eine Erziehungssache.

Nun schaust du erst mal was DU dem Hund bieten kannst?

Lese Bücher! Besuche Hundeschulen und Tierheime. Dort lernst du und stellst fest was du dem Hund bieten kannst und was dann überhaupt in Frage kommt. Ob ein Hund in Frage kommt.

Hunde sind Zeitaufwendig!

Ob ein Hund kein Kleffer ist hängt von der Erziehung ab.>

Genau, Hunde die denken sie wären der Boss kläffen öffters als andere. Bei kleinen Hunden kommt es übrigens öfters vor dass der hund denkt er wäre der boss.

www.hunde-web.com/hundeerziehung/das-kleine-hunde-syndrom.html

Mit Pflegeleicht kann verschiedenes meinen, das haaren oder die trainbarkeit zum beispiel. genau was Dennis gesagt hat!

0

allso ich würde dir einen Chihuahua vor schlagen. wir haben zwei einen kurz- und einen langfell. der mit denn langen haaren stinkt manchmal. aber ob sie kleffen, pflege leicht oder kinderlieb sind liegt an jedem einzelnen hundes carackter.

Das ist nicht unbedingt rasseabhängig.

Der Gestank auch nicht. Das liegt nicht mal am Futter, was oft angenommen wird und bei manchen vllt stimmt. Bei meinen "Schwiegereltern" z.B. leben 2 Labradore, beide gleich alt, beide bekommen dasselbe Futter. Der eine stinkt wie Hölle, der andere kaum.

Ob er kläfft liegt an der Erziehung die du ihm angedeihen lässt. Haare verlieren sie alle, vllt ist aber einer mit kurzen Haaren besser.

Wie wäre es mit einem Jack Russell? Die haben zwar so ein bisschen ihren eigenen Kopf aber ich glaube insgesamt könnte das passen.

Vorher solltest du dich aber nochmal ganz genau über die Hundehaltung schlau machen und dich fraagen, ob das wirklich was für dich ist.

Nen Jack Russell als Anfängerhund??? Besser nicht ;) es gibt wohl kaum temperamentvollere Hunde...

0

http://www.familienhunde-info.de/hundeblog/kleine-hunde

Dieser Link dürfte dir etwas weiter helfen :).... Klick dann einfach auf die rasse die dich interessiert und du wirst auf wikipedia weitergeleitet (dort sind dann die Eigenschaften der jeweiligen Rasse beschrieben)

Ich hoffe ich konnte helfen :)...

Ahhhhhhhhhh ich habe gerade deine frage nochmal genau durch gelesen :D.... sry...

ich glaube ein kleiner Pudel würde gut passen :)... Die haben eine andere Art Haare als normale Hunde und haaren weniger ♥ außerdem sind sie sehr sehr gelehrig :).... superlieb und anhänglich ♥

:)

Stoff / Plüschhund

Alle Hunde kläffen/bellen und machen viel Dreck.

0

Natürlich bellen alle Hunde ! Damit habe ich auch kein Problem. Es gibt aber auch Hunde die sehr oft sehr viel und bei jeder Gelegenheit bellen. Und es gibt auch Hunde die mehr Dreck machen als andere ! Määänsch !

0
@lemschi2309

Es gibt aber auch Hunde die sehr oft sehr viel und bei jeder Gelegenheit bellen.

Das ist höchstens bei Jagdhunden so, und auch denen kann man das mit Training/Erziehung abgewöhnen. Also reine Erziehungssache.

Und es gibt auch Hunde die mehr Dreck machen als andere !

Welche?^^ Ich hab mir schon x-mal mein dickes Rassebuch durchgelesen und ich denke nicht, dass bei i.einer Rasse dabeigestanden wäre: Macht sehr viel Dreck, oder etwas ähnliches.^^

0

Ich habe eine Chihuahua-Pekinesen Mischlings hündinn :) Ich kann dir diese Mischung echt sehr empfehlen ♥

MfG suny

Da gibt es bestimmte Züchtung, genau für diese Belange : Elo. Werden tatsächlich gezüchtet, google mal.

das klingt leider nur nach plüsch, warum soll es eine lebenwesen sein das seine einege sprache niht benutzen darf, nur weil sie stört?? jeder hund riecht wenn er nass ist und macht auch zwischen druch immer wieder dreck

Oh, ihr versteht das alle falsch ! Natürlich machen Hunde Dreck und alles ich hab da ja auch gar nichts gegen ! Meine Mutter meinte nur, dass die so viel Dreck machen und sowas und sie legt mir immer Beispiele vor wie unsern ( alten ) Nachbarshund der wirklich EXTREM stinkt und ich kenne aber auch Hunde die überhaupt nicht stinken oder viel haaren und diese Rassen möchte ich meiner Mutter auch mal zeigen damit sie auch mal merkt, dass nicht jeder Hund so doll stinkt wie der Hund unser Nachbarn.

0

Oh, ihr versteht das alle falsch ! Natürlich machen Hunde Dreck und alles ich hab da ja auch gar nichts gegen ! Meine Mutter meinte nur, dass die so viel Dreck machen und sowas und sie legt mir immer Beispiele vor wie unsern ( alten ) Nachbarshund der wirklich EXTREM stinkt und ich kenne aber auch Hunde die überhaupt nicht stinken oder viel haaren und diese Rassen möchte ich meiner Mutter auch mal zeigen damit sie auch mal merkt, dass nicht jeder Hund so doll stinkt wie der Hund unser Nachbarn.

0

Oh, ihr versteht das alle falsch ! Natürlich machen Hunde Dreck und alles ich hab da ja auch gar nichts gegen ! Meine Mutter meinte nur, dass die so viel Dreck machen und sowas und sie legt mir immer Beispiele vor wie unsern ( alten ) Nachbarshund der wirklich EXTREM stinkt und ich kenne aber auch Hunde die überhaupt nicht stinken oder viel haaren und diese Rassen möchte ich meiner Mutter auch mal zeigen damit sie auch mal merkt, dass nicht jeder Hund so doll stinkt wie der Hund unser Nachbarn.

0

pudel.

und hundeschule und pudelklub.

Was möchtest Du wissen?