Kleine Fragen zum Orbitalmodell

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du liegst teilweise richtig, teilweise falsch.

  1. Korrekt. Im Orbitalmodell gibt es keine "Bahnen" mehr im Sinne des Bohrschein Atommodels. Dennoch haben Elektronen natürlich sowas wie "Flugbahnen". Die Energieniveaus n sind dabei sowas wie das Äquivalent der Bahnen aus dem Bohrschen Modell. Bezogen auf das Orbital gibt die Hauptquantenzahl n die Energie des Orbitals an.

  2. Die Nebenquantenzahl gibt sozusagen die Art des Oribtals an. l = 0 ist ein s-Orbital, l = 1 ist ein p-Orbital, l = 2 ist ein d-Orbital usw.

  3. Falsch. Die räumliche Form der Orbitale hängt tatsächlich von der Nebenquantenzahl ab. Die Hauptquantenzahl bestimmt tatsächlich den Radius des Orbitals, aber nicht dessen Form. Ein 2p-Orbital hat dieselbe Form wie ein 3p-Orbital hat dieselbe Form wie ein 4p-Orbitals usw. usf.

  4. Nein. l = 0 entspricht s, das ist richtig. l = 1 entspricht nicht s UND p, sondern genau p.

Zusammengefasst:

  • Hauptquantenzahl n: Energie/Radius/Größe des Orbitals

  • Nebenquantenzahl l: Art/Form des Orbitals

  • Magnetische Quantenzahl m: Hattest du die überhaupt schon?

Was möchtest Du wissen?