Kleine Frage zu Bernsteinketten bei babys.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bernsteinketten sollen beim zahnen helfen. Deswegen kriegen manche Babys sie umgelegt. Trotzdem sind alle Ketten bei Babys daneben, weil du das ganz richtig siehst mit der Gefahr des Hängenbleibens verbunden sind außerdem könnten sie naütrlich Teile verschlucken, was dann auch auf Fußketten zutrifft. Das einzig sinnvolle sind Schnullerketten, die kommen aber nicht um den Hals sondern werden per Clip festgemacht. So landet das Ding nicht dauernd im Dreck, falls das Baby überhaupt einen Schnuller hat.

aber wenn man eine relativ enge kette nimmt kann es nicht hängenbleiben und sie auch nicht verschlucken

0

aber wenn man eine relativ enge kette nimmt kann es nicht hängenbleiben und sie auch nicht verschlucken

0
@josileinx

das Baby kann selber dran ziehen und sich strangulieren.......

0
@josileinx

Es kann immer noch selber dran reißen und sich mindestens Striemen zufügen.

0

Ich finde Schmuck bei Babys generell total daneben. Auch Bernsteinketten. Was soll ein Baby damit?

diese Ketten sollen bei Zahnungsschmerzen oder Koliken oder was-weiß-ich-alles helfen. Deshalb hängen manche Leute ihren Babys welche um. Hab ich selbst nie gemacht. Würd ich auch nie machen. Aber es hängt eben an dem Glauben an Edelsteine als "Medizin". Es gibt Eltern, die kochen den Schnuller aus, wenn er mal länger als 5 Minuten aus´m Mund draußen war - aber ne wochenlang eingeschnullerte Veilchenwurzel ist ok. Versteh ich auch nicht. Ich würde die Finger von Ketten jeder Art lassen.

Lies Wikipedia dazu, es ist ein Glaube aber wirklich bewiesen, dass da irgendwas hilft ist es nicht.

Du kannst es versuchen und vielleicht hilft's euch wenn du fest genug dran glaubst^^

Und weil 'man' eben seinen Babys den tollen Bernstein gibt zum Zahnen ist es eben auch 'okay' solche Ketten zu geben. Wenn die ganze Welt Muschelperlenketten als Zahnungshilfe gäbe wären wahrscheinlich die 'okay'.

Schau was euch gut tut, und vergiss 'alle'^^

Ketten und zwar ganz egal welche, haben an einem Baby nichts zu suchen. Zum Einen ist es zu gefährlich und zum Anderen sind Babys wunderschön, die brauchen keinen zusätzlichen Schmuck.

Übrigens: Fußketten sind an einem Baby nicht nur lächerlich, sondern ebenso gefährlich, wie andere Ketten. Auch hier kann sich das Kind verheddern und verletzen.

Ich habe diese ketten auch noch nie verstanden. Und ich sehe wie du die Gefahr einer Strangulation. Wenn ich da an den Bericht über den kleinen Jungen denke, der sich an einem in seinem Zimmer ausgehangen Turnbeutel stranguliert hat... Es kann so viel passieren, wo man nie mit rechnet, dsa muss man es nicht noch drauf anlegen. Meine sind auch ohne diese Ketten groß geworden (und haben ein vollständiges Gebiss :-)

weil bernstein angeblich bei zahnschmerzen hilft ... die haben babys wegen ihrer wachsenden zähne, ja ständig ! lg

ja, aber dann könnte man doch genau so gut ein Beißring draus machen?

0
@Rattiimaus

aber das baby kann ja nicht immer auf dem ding rumbeisen ... und so kann es die kette nicht verlieren und die energie der steine kommt trotzdem an ....

0
@josileinx

........ mmmmmmmm.... Energie... ja....mmmmmmmm

und diese "Enegie" was macht die dann? Pustet den nerven tot oder wie?

0

Bernstein ist Aberglaube...... ich glaube nicht das es irgendwie bei irgendwas helfen kann.

Ich würde einem Baby keinerlei Kette oder sonstiges umhängen

Bernsteinketten sollen angeblich das Zahnen erleichtern. Ich finde es aber unverantwortlich, einem Baby eine Kette (auch Fußkettchen) umzulegen, da es sich damit strangulieren kann oder Teile verschlucken kann. Da helfen auch keine engen Ketten, es kann einfach passieren.

Besser hilfen alternative Methoden z.B. ein Stück gekühlte Gurke. Einfach Gurke waschen, schälen, längs vierteln und dann in fingerlange Streifen schneiden. Das ganze in den Kühlschrank tun und dem Kind nach und nach ein Stück geben. Das kühlt, schmeckt süß und das weiche Innenleben der Gurke kann das Kind auch noch ablutschen. Hat bei meiner Nichte Wunder gewirkt und die war sonst sehr zimperlich beim Zahnen.

Was möchtest Du wissen?