Kleine Fliegen in den Zimmerpflanzen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Das sind die dummen, blöden Erdfliegen,

die sich gerne in der Blumenerde niederlassen und ihre Eier legen!

Ich hatte an meinem Ficus und an meiner Arecapalme auch solche Viecher. Habe dann oben auf die Erde eine Schicht Seramis (Tongranulat) verteilt! Ab da hatte ich nie mehr diese Fliegen!

Wahrscheinlich mögen die den Ton nicht!

Natürlich gibt's auch chemische Produkte - wenn man aber wie ich zwei Kater hat, dann kann man solches aber nicht sprühen/verwenden!

67

Mit dem Seramis und dem Pfefferminztee haben wir es mal versucht, der Befall ist geringer geworden. Nur der Knoblauch von Amdros war mir zu schade dafür.

0

Jemand hier hat mal einen Tipp gegeben. Gegen Erdflöhe (wahrscheinlich sind das welche) hilft Pfefferminztee. Ich habs probiert und jetzt keine Flöhe mehr. Aber so 2-3 Mal musst du schon damit gießen.
http://www.gutefrage.net/tipp/wenn-eure-zimmerpflanzen-von-erdfloehen-besieselt-sind-giesst-sie-m-pfefferminztee

29

Wahrscheinlich sind das eher keine Erdflöhe, sondern Trauermücken. Auf die passt die Beschreibung nämlich genau. In der Frage steht nirgendwo was von Käfern oder Larven, das dürfte Erdflöhe so gut wie ausschließen...

0
29
@Socat5

?? Wie kommst du darauf? Hast du meinen Kommentar in den falschen Hals gekriegt? Hört er sich komisch an? Dann war das keine Absicht..

0
52
@Raketenfritze

Ok :o) Ich fand eben, die Beschreibung passte auch genau auf meine Erdflöhe, die womöglich ebenfalls Trauermücken waren, gegen die der Tee aber trotzdem geholfen hat. Hauptsache der Fragesteller wird die Biester irgendwie los^^

0
29
@Socat5

Genau, egal wie, aber wenn möglich nicht mit allzu schlimmer Chemie, der Tee ist auf jeden Fall besser als irgendein Mittelchen... ;)

0

Dann versuch es mal mit Knoblauch!! Einige Zehen in die Erde stecken.

Was möchtest Du wissen?