Kleine Firma, Kleinunternehmen mit 16?

6 Antworten

Ohne die Zustimmung und Unterschriften deiner Eltern darfst du kein Gewerbe betreiben, da du mit 16 noch nicht voll geschäftsfähig bist.

Und das Vormundschaftsgericht muss dem auch zustimmen

Deine Eltern müssen für alles gerade stehen was du anstellst.

Worauf du noch achten musst?

Auf alles.

Deshalb: besuche erst einmal einen Kurs für Existenzgründer, damit du überhaupt ein mal die grundlegenden Begriffe der BWL, des Steuer u. Rechtswesen, der Betriebsformen, betriebsführung,  Marketing und CO lernen kennst.

Alles andere führt in das nirwana.

Würde mal sagen, dass man ein Unternehmen erst mit 18 gründen darf. Bitte nicht böse sein, wenn es nicht so ist,

Erkundige dich mal bei deiner IHK zu Schulungen:

- Firmengründung

- Webseiten

- Buchhaltung für Kleinbetriebe

Kann man seine Intelligenz auch durch eine schmerzlose Operation verbessern lassen, wenn es dafür gar keine andere Möglichkeit besteht?

Hallo,

Ich habe schon über nachgedacht, ob es eine heutzutage eine Möglichkeit gibt, seine Intelligenz, vielleicht auch durch eine OP zu verbessern.

Im Jahr 2014 ließ ich meinen IQ von einer Psychologin testen. Kurz gesagt, stellte sich bei diesem Test leider heraus, dass mein IQ nur 85 beträgt.

Bei war das schon immer so, dass ich in der Schule Probleme hatte, etwas zu verstehen. Als ich noch die Grundschule besuchte, kam ich mit dem Lernen und Schulstoff meistens gar nicht zurecht. Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich während meiner ganzen Grundschulzeit noch keine Nachhilfestunden o.ä bekam.

Jetzt habe ich regelmäßig Nachhilfe und das schon seit 2 Jahren. Doch in letzter Zeit habe ich irgendwie das Gefühl, dass auch das mir nicht wirklich viel bringt. Trotz all der Nachhilfe sehen meine Noten zwar nicht extrem schlecht, aber auch nicht gut aus. Auch meinen Schulabschluss habe ich nur knapp und zudem noch mit einer 5 in Englisch und 4 in Deutsch bestanden.

Ich weiß, das hört sich alles nicht extrem schlecht an, da es immer noch Schüler im Leben gibt, die es sogar noch schwerer mit dem Lernen haben. Aber wenn diese Nachhilfestunden sich für mich unregelmäßig oder gar nicht stattfinden würden, wäre ich überall durchgefallen und hätte somit auch gar keinen Schulabschluss in der Tasche... Auch sonst brauche ich außerhalb der Schule sehr viel Hilfe beim Lernen, egal in welchem Fach. Insgesamt bringe ich nur sehr selten etwas komplett allein zustande, was zumindest die Vorbereitungen auf die Prüfungen und Referate angeht. Für fast jede Vorbereitung auf eine Klassenarbeit muss mit mir sehr viel geübt und gelernt werden, insbesondere in Mathe, Deutsch und Englisch. Ohne den Nachhilfelehrer funktioniert einfach gar nichts.

Ich weiß nicht, woran es liegt. Faulheit ist es definitiv nicht. In der Schule bin ich meistens motiviert und kann mich grundsätzlich gut konzentrieren. An einem Mangel der Aufmerksamkeit und Interesse kann es also definitiv nicht liegen.

Das alles belastet mich wirklich sehr, da ich schon immer den Wunsch hatte, mich auf einem Gymnasium schulisch weiterzubilden, mein Abi zu absolvieren, studieren und somit einen guten Beruf zu finden, der auch meinen Interessen (Computer, Mediengestaltung) entspricht.

Nun zu meiner Frage: Wie können Menschen mit einem niedrigen IQ intelligenter werden, und wie kann man diesen am besten erweitern? Könnte man es notfalls auch mit einer schmerzlosen OP versuchen?

Ps: Bin weiblich und 19

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?