Kleine dünne farblose haare wachsen nach?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorne an der Stirn meinst du? Das ist wohl so etwas ähnliches wie "babyflaum" also die Haare von neugeborenen. Das haben mehrere Menschen auch noch wenn sie älter sind vorne an der Stirn, besonders an den Schläfen. Ich glaube nicht, dass diese Haare sich im Laufe in der Struktur verändern, aber es werden mit Glück auch wieder "normale" nachwachsen. Aber das dauert schon sehr lange.
Es ist doch schonmal gut, dass da überhaupt wieder etwas nachwächst.

Wurde genau ergründet, woran die Entzündung lag/liegt? Es kann an dir liegen oder an bestimmten bakteriellen Infektionen, die mitunter mit Antibiotika behandelt werden müssen.

Vielleicht fragst du einfach nochmal einen Hautarzt?
Teebaumöl soll gut helfen, aber frage lieber nach

Was möchtest Du wissen?